Vorlesen

Betriebsrat für das wissenschaftliche Personal

Pendlerpauschale und Fahrtkostenzuschuss

Mit dem Umzug auf den neuen Campus, der Einführung des Pendlereuros und den neuen Möglichkeiten für Teilzeitbeschäftigte eine Pendlerpauschale zu beziehen, gibt es einige wichtige Veränderungen bei der PendlerInnenpauschale.

Diese werden hier kurz dargestellt:

Zurück zur Übersicht

Durch die Einführung des Pendlereuros (das ist ein zusätzlicher steuerlicher Absetzbetrag, der die Lohnsteuerbemessungsgrundlage reduziert) und den Umzug der WU ist es für alle bezugsberechtigten MitarbeiterInnen (und damit auch für jene, die bereits bisher eine Pendlerpauschale bezogen haben) notwendig, die Pendlerpauschale neu zu beantragen. Neu ist auch, dass ab dem 1.1.2013 Teilzeitbeschäftigte, die nicht an mindestens drei Tagen pro Woche zur Arbeit fahren (und bisher vom Bezug der Pendlerpauschale ausgeschlossen waren) folgende Ansprüche haben:
  • Wird der Arbeitsplatz an einem Tag pro Woche angefahren, gebührt ein Drittel der jeweiligen Pendlerpauschale.
  • Wird der Arbeitsplatz an zwei Tagen pro Woche angefahren, gebühren zwei Drittel der jeweiligen Pendlerpauschale.
Das Formular für die Pendlerpauschale und den Pendlereuro können Sie hier abrufen:Aufgrund des Umzugs der WU und der Tatsache, dass der neue Pendlereuro bereits ab 1.1.2013 berücksichtigt wird, müssen alle, die die Pendlerpauschale und den Pendlereuro für das gesamte Jahr 2013 beantragen wollen, das Formular zweimal ausfüllen (1x für den alten WU-Standort und 1x für den neuen Standort) und als Original unterschrieben an die Personalverrechnung senden. Mit Abgabe des ausgefüllten L34 Formulars an die Personalverrechnung berechnet die WU selbständig und ohne weiteren Antrag auch die Bezugsberechtigung für einen Fahrtkostenzuschuss nach § 61 Uni-KV bzw. § 20b GehG, der dann ab der Antragstellung zusteht. Wird die Pendlerpauschale nicht über die WU, sondern erst im Rahmen des Lohnsteuerausgleichs beantragt, kann der Fahrtkostenzuschuss seitens der WU nicht berücksichtigt werden. Auf der Homepage der Personalverrechnung finden sich Informationen hinsichtlichErgänzende Informationen zum Thema Pendlerpauschale und Pendlereuro finden sich hier:Für die Berechnung der Kilometer sind folgende Links hilfreich:Informationen zum Fahrtkostenzuschuss finden sich hier: 

Weiter zu "Betriebsversammlung"