Seitlicher Blick auf das D2 Gebäude.

Betriebsrat für das wissenschaftliche Personal

Neues Tarifmodell für die WU-Garage - Neues bei Abrechnungsaufzeichnungen für BeamtInnen

Neues Tarifmodell für die WU Garage

Seit Anfang März 2018 gibt es für den Bezug von Dauerparkkarten in der WU Garage ein neues Tarifmodell betreffend die Inanspruchnahme eines vergünstigten Mietpreises. Nach unseren Informationen war dies die erste Tarifanpassung seit der Übersiedelung auf den neuen Campus im Sommer 2013. Mit diesem angepassten Tarifmodell haben nach unserer Beurteilung wieder dieselben Gehaltsgruppen die jeweils selben Tarife zu bezahlen wie im Jahr 2013. Im wissenschaftlichen Personal kommen daher vor allem Univ.-Ass Prae-Doc der Gehaltsstufen B1 01 und B1 02 in den Genuss eines vergünstigten Parktarifs, Univ.-Ass Post-Doc der Gehaltsstufe B1 03 nur dann, wenn sie für weniger als 30 Stunden beschäftigt sind. Zu beachten ist allerdings, dass für das zu berücksichtigende Gesamt-Monats-Brutto auch bestimmte variable Gehaltsbestandteile, wie zB regelmäßig bezahlte Lehrzulagen, herangezogen werden, nicht aber einmalige Prämien oder Prüfungstaxen.

In Härtefällen besteht allerdings für alle WU-MitarbeiterInnen die Möglichkeit, eine finanzielle Unterstützung für die Miete eines Garagenplatzes zu erhalten. Dies erfolgt in Form einer Refundierung eines Teils der Garagengebühr in Höhe von € 20,00 pro Monat. Hierfür ist ein entsprechender Antrag in der Personalabteilung zu stellen, über den dann der Vizerektor für Personal entscheidet. Der Zuschuss wird im Fall einer positiven Entscheidung jeweils für ein Kalenderjahr gewährt und als Einmalzahlung angewiesen. Nähere Informationen dazu finden sich hier.

Transparente Abrechnungsaufzeichnungen ua von Dienstreisen bei BeamtInnen

Aufgrund einiger bei uns eingelangter Nachfragen haben wir uns mit einem Verbesserungswunsch bezüglich der Abrechnungsaufzeichnungen bei Dienstreisen von beamteten KollegInnen an die Arbeitgeberin gewandt. Erfreulich rasch ist es hier zu einer Verbesserung der Kontrollmöglichkeiten gekommen. Beamteten MitarbeiterInnen wird nunmehr ein Zugang zur neuen ESS (Employee Self Service) Lösung des Bundes zur Verfügung gestellt. Damit kann nicht nur in die persönlichen Lohn- und Gehaltsabrechnungen, den Jahresbezugszettel sowie die Lohnzettel der letzten 7 Jahre Einsicht genommen werden, sondern auch in die Abrechnungen zu Reisekostenvergütungen und Reisezulagen der letzten 12 Monate.

Der Zugriff erfolgt via https://www.portal.at. Soll dieses Service in Anspruch genommen werden, bedarf es für die dafür erforderliche individuelle und manuelle Umsetzung einer schriftlichen Bestätigung an georg.mautner@wu.ac.at.

zurück zur Übersicht