Vorlesen

Stipendien

Leis­tungs­sti­pen­dium

Die Bewer­bung erfolgt online. Während der Bewer­bungs­frist finden Sie hier das Bewer­bungs­for­mular.

Förde­rungs­sti­pen­dium

Mobi­li­täts­sti­pen­dien für Disser­tant/inn/en

Mobi­li­täts­sti­pen­dien dienen als Reise­kos­ten­zu­schuss zur Unter­stüt­zung der Mobi­lität von Disser­tant/inn/en. Das Ansu­chen um ein Mobi­li­täts­sti­pen­dium ist nicht frist­ge­bunden und kann jeder­zeit gestellt werden, sowohl vor als auch nach dem Auslands­auf­ent­halt. Dazu ist das Antrags­for­mular voll­ständig auszu­füllen und mit den gefor­derten Unter­lagen im Dokto­rats­re­ferat (Study Service Center, Gebäude LC, 2. OG) abzu­geben. Die Entschei­dung über die Zuer­ken­nung erfolgt einmal jähr­lich (in der 2. Okto­ber­woche).

Dokto­rand/inn/ense­mi­nare auf euro­päi­scher Ebene

Dokto­rand­ense­mi­nare auf euro­päi­scher Ebene werden von der Euro­pean Doctoral Programmes Asso­cia­tion in Manage­ment and Busi­ness Admi­nis­tra­tion, kurz EDAMBA, orga­ni­siert. Ziel dieser Orga­ni­sa­tion ist es, ein Netz­werk für den Austausch von Studie­renden sowie für wissen­schaft­liche Koope­ra­tionen zwischen Dokto­rand/inn/en sozial- und wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­cher Studien zu bilden. Sämt­liche Infor­ma­tionen über EDAMBA und deren Ange­bote und Akti­vi­täten

Weiters möchten wir auf das Euro­pean Institut for Advanced Studies in Manage­ment (EIASM) aufmerksam machen. Das Institut wurde 1971 gegründet und versteht sich als inter­na­tio­nales Netz­werk für den Bereich Manage­ment­for­schung und - lehre; es orga­ni­siert Konfe­renzen, Semi­nare und Work­shops und fördert Initia­tiven zu inter­dis­zi­pli­nären Forschungs­vor­haben und die Entwick­lung und Qualität euro­päi­scher Dokto­rats­pro­gramme.

Infor­ma­tionen über EIASM, seine Mitglieder und Projekte

Forschungs­för­de­rung für WU-Mit­ar­beiter/innen

Infor­ma­tionen über weitere Förde­rungs­mög­l­ich­keiten für WU-Mit­ar­beiter/innen finden Sie in der Forschungs­för­de­rungs­-Da­ten­bank.

Ausschrei­bungen für Stipen­dien, Förde­rungen und Preise

In diesem Abschnitt finden Sie eine Reihe von sons­tigen Stipen­dien, Förde­rungen und Preisen, die von diversen Orga­ni­sa­tionen, Stif­tungen, Minis­te­rien und dgl. vergeben werden.

Zudem empfehlen wir die umfas­sende Stipen­di­en­da­ten­bank www.grants.at, Öste­reichs größte Online-Da­ten­bank für natio­nale und inter­na­tio­nale Förder­mög­l­ich­keiten.

Bei Fragen zu in diesem Abschnitt ange­führten Stipen­dien, Förde­rungen und Preisen schreiben Sie uns bitte ein Email

Förde­rung wissen­schaft­li­cher Arbeiten durch die Hein­rich Graf Hardegg'sche Stif­tung

Die Hein­rich Graf Hardegg'sche Stif­tung fördert wissen­schaft­liche Arbeiten im Bereich der Rechts­wis­sen­schaften auf hohem wissen­schaft­li­chen Niveau (inbe­son­dere auch Disser­ta­ti­ons- und Habi­li­ta­ti­ons­vor­haben). 

Einreich­frist: 30. November 2017

Weitere Infor­ma­tionen finden Sie hier.

Exzel­len­z-­Aus­lands­sti­pen­dium 2018

Die Indus­tri­el­len­ver­ei­ni­gung Kärnten vergibt Exzel­lenz­s­ti­pen­dien für einen Auslands­auf­ent­halt in der Höhe von jeweils EUR 10.000.

Haupt­vor­aus­set­zungen sind die öster­rei­chi­sche Staats­bür­ger­schaft, ein Wohn­sitz in Kärtnen (aktuell bzw. für mind. 5 Jahre) und ein signi­fi­kanter Bezug zum Land Kärnten.

Die detail­lierte Ausschrei­bung und das Bewer­bungs­for­mular finden Sie hier. Bewer­bungs­frist: 13. Dezember 2017

SYMPTOMA, better diagnosis - Stipen­dium für Studie­rende, die nebenbei arbeiten, um sich ihr Studium zu finan­zieren

SYMPTOMA, die Such­ma­schine für Krank­heiten, vergibt jähr­lich Stipen­dien an Studie­rende, die nebenbei arbeiten, um ihre Studi­en­ge­bühren und weiteren Aufwen­dungen zu finan­zieren. Studie­rende welt­weit haben die Mögl­ich­keit sich zu bewerben.

Das Stipen­dium umfasst eine einma­lige Förde­rung von USD 500.

Bewer­bungs­frist: 31.01.2018

Online-­Be­wer­bung: https://www.symptoma.com/de/stipen­dium

AK-Wis­sen­schafts­preis 2018

Die Kammer für Arbeiter und Ange­stellte für Ober­öst­er­reich vergibt einen Wissen­schafts­preis, der mit insge­samt € 9.000 dotiert ist und auf drei Preis­träger/innen aufge­teilt wird.

Die Ausschrei­bung richtet sich an junge Wissen­schafter/innen (Diplo­mand/inn/en und Disser­tant/inn/en). Für Professor/inn/en an Univer­si­täten und FHs ist eine Bewer­bung nicht möglich. 

Thema 2018: Vertei­lungs­ge­rech­tig­keit - Öster­reich auf dem Prüf­stand

Einreich­frist: 29. Juni 2018

Tipp: Einrei­chungen für den AK-Wis­sen­schafts­preis 2017 (Thema: Arbeit 4.0) sind noch bis 30. Juni 2017 möglich.

Details zum AK-Wis­sen­schafts­preis finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr!
Dissertation