Vorlesen

Das Potential von veganen Produktinnovationen

18. Juni 2020

Für den führenden Molkereibetrieb NÖM ist ein Team von Studierenden im Kurs Retail Marketing Consulting der Frage nachgegangen, ob der Trend zu veganer Ernährung als disruptive Gefahr wirkt oder Positionierungschancen im Wettbewerb bietet. Ausgehend vom Briefing des Auftraggebers wurde im Anschluss an eine Desk-Research zur veganen Ernährung und eine Analyse von nationalen und internationalen Good-Practice Beispielen eine Online-Befragung mit 929 Probanden durchgeführt. Im Zentrum stand neben der Auseinandersetzung mit den verschiedenen Ernährungsstilen und dem Image der veganen Ernährung auch die Beurteilung von veganen Produktangeboten beim Einsatz verschiedener Markenkonzepte. 

Nach einem intensiven Semester wurden die Ergebnisse im Rahmen einer Videokonferenz dem Auftraggeber präsentiert. Sie zeigen, dass die Akzeptanz für vegane Ernährung bei allen Ernährungsstilen hoch ist und sich auch außerhalb der veganen und vegetarischen Zielgruppe Positionierungschancen eröffnen.

Wir danken Herrn Mag. Alfred Berger, Vorstand von NÖM, sehr herzlich für die spannende Aufgabenstellung, die wir in diesem Semester bearbeiten durften, und hoffen, dass wir uns mit den spannenden Insights revanchieren konnten!

Projekt
Conference
conference2
zurück zur Übersicht