Vorlesen

Wiener Vorlesung und Prämierung herausragender Forschung an der WU

Am Dienstag, den 17. November findet an der WU die Wiener Vorlesung statt. Dieses Mal spricht WU-Professor Klaus Gugler zum Thema „Wettbewerb und Regulierung am Beispiel Energiewirtschaft“. Anschließend werden in Kooperation mit der Stadt Wien wieder die Forschungspreise Talenta 2015 und der WU Best Paper Award für herausragende Forschungsleistungen an der WU vergeben.

Am Dienstag, den 17. November findet an der WU die Wiener Vorlesung statt. Dieses Mal spricht WU-Professor Klaus Gugler zum Thema „Wettbewerb und Regulierung am Beispiel Energiewirtschaft“. Anschließend werden in Kooperation mit der Stadt Wien wieder die Forschungspreise Talenta 2015 und der WU Best Paper Award für herausragende Forschungsleistungen an der WU vergeben.

Mit den Wiener Vorlesungen hat die Stadt Wien vor mehr als 25 Jahren ein Forum geschaffen, bei dem Persönlichkeiten des intellektuellen Lebens im Dialog mit einer breiten Öffentlichkeit Entwicklungen und Problemstellungen der Gesellschaft präsentieren und analysieren. Dieses Jahr spricht WU-Professor Klaus Gugler, Leiter des Instituts für Quantitative Volkswirtschaftslehre sowie des WU-Forschungsinstituts für Regulierungsökonomie, zum Thema „Wettbewerb und Regulierung am Beispiel Energiewirtschaft“. Klaus Gugler lehrt und forscht in den Gebieten empirische Industrieökonomie, speziell im Bereich Wettbewerbs- und Regulierungspolitik und befasst sich mit den Effekten von Fusionen sowie mit Corporate Governance.

Die Veranstaltung bildet den jährlichen Höhepunkt der intensiven und erfolgreichen Zusammenarbeit von WU und Stadt Wien und ist für Interessierte frei zugänglich.

Prämierung herausragender Forschungsleistungen

Jedes Jahr vergibt die Stadt Wien im Rahmen der Wiener Vorlesung auch die zwei Forschungspreise Talenta und WU Best Paper Award für besondere wissenschaftliche Leistungen an der WU.
Der Preis Talenta zeichnet die drei besten Bachelor- und Masterarbeiten des vergangenen Kalenderjahres aus. Entscheidend dabei sind die Kriterien Exzellenz, gesellschaftliche Relevanz, Zugänglichkeit und Diversität.
Der WU Best Paper Award prämiert die jeweils besten Journal-Publikationen von Angehörigen der WU. Der bereits seit dem Jahr 2000 aus Mitteln des Jubiläumsfonds der Stadt Wien für die WU verliehene Preis wird in drei verschiedenen Kategorien vergeben:

  • Quantitativ-analytische oder formalwissenschaftliche Arbeiten

  • Arbeiten aus der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaft, Wirtschaftspädagogik

  • Arbeiten aus Fremdsprachlicher Wirtschaftskommunikation, Recht, Geisteswissenschaften, Soziologie, Wirtschaftsgeografie, Interdisziplinäre Arbeiten

Alle Preisträger/innen finden Sie auf wu.ac.at/highlights/events/previews/talenta2015.
 

Wiener Vorlesung mit Verleihung von Talenta 2015 und WU Best Paper Award
Datum: 17. November 2015, 18 Uhr
Ort:
Festsaal, Gebäude LC, Welthandelsplatz 2, 1020 Wien
Zugang frei, Anmeldung nicht erforderlich!

Kontakt:

Anna Maria Schwendinger, Bakk.
PR-Referentin
anna.schwendinger@wu.ac.at
Tel.: +43/(0)1/31336-5478
wu.ac.at

WU-Presseinformation zur Wiener Vorlesung als PDF



zurück zur Übersicht