WU (Wirtschaftsuniversität Wien)

News

WU erhält AACSB-Akkreditierung und damit „triple crown accreditation“

Die WU wurde erstmals von der US-basierten Akkreditierungsagentur AACSB International für die Dauer von fünf Jahren akkreditiert. Sie ist damit die erste österreichische Hochschule mit dieser Auszeichnung. AACSB steht für höchste Qualität der Ausbildung an der WU, eine konsistente Strategie und bestens qualifizierte Lehrende. Nur 740 Institutionen in 50 Ländern weltweit besitzen eine AACSB-Akkreditierung. Zusammen mit den Akkreditierungen „EQUIS“ und „AMBA“ erhält die WU dadurch die begehrte und seltene „triple crown accreditation“ und gehört damit zu einem exklusiven Kreis: Nur 72 Wirtschaftsuniversitäten und Business Schools weltweit - das sind weniger als 1% - tragen diese drei Akkreditierungen.
WU-Presseinformation - WU erhält AACSB-Akkreditierung und damit „triple crown accreditation“

Unterstützenswert: Aktion "Flüchtlinge Willkommen"

Sie haben ein WG-Zimmer frei und würden gerne einem geflüchteten Menschen das Ankommen in Österreich erleichtern? Die Aktion "Flüchtlinge Willkommen" macht es möglich, private Zimmer zu vermitteln. 33 geflüchtete Menschen wohnen dank der Plattform - dieses Jahr ausgezeichnet mit dem Social Impact Award - bereits in WGs.


Sie möchten auch mitmachen oder die Aktion finanziell unterstützen? Alle Infos auf "Flüchtlinge Willkommen".

Das neue Forschungsinstitut Economics of Inequality

Das Thema Ungleichheit wird an der WU bereits seit vielen Jahren und aus verschiedenen Perspektiven untersucht. Auch die mediale Resonanz dieser gesellschaftspolitisch hochrelevanten Forschung hat das Image der WU mitgeprägt. Die Gründung des Forschungsinstituts bietet neues Potential für Forscher/innen an der WU und Kooperationen mit anderen Instituten. Die Schwerpunkte reichen von der Einkommensverteilung über ökologische Gerechtigkeit, Gender-Mainstreaming, Armutsfragen und deren soziologischen Auswirkungen bis hin zu Fragen der Staatsfinanzierung durch Steuern und Abgaben.
WU-Blog – Das neue Forschungsinstitut Economics of Inequality

Demographie: Forschung auf höchstem internationalen Niveau feiert Jubiläum

Das 2010 von WU-Professor Wolfgang Lutz aus der Taufe gehobene Wittgenstein Centre for Demography and Global Human Capital feiert am 9. September mit einem Symposium das fünfte Jahr seines Bestehens. Gebündelt wird darin die demografische Kompetenz von drei Wiener Forschungseinrichtungen: Dem heuer 40-jährigen World Population Program am Internationalen Institut für Angewandte Systemanalyse (IIASA), dem Vienna Institute of Demography der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), das ebenfalls das 40-jährige Jubiläum begeht, und der Abteilung Demografie der WU.
WU-Presseinformation - Demographie: Forschung auf höchstem internationalen Niveau feiert Jubiläum