Vorlesen

Günter Thumser wird WU Manager des Jahres

Der Präsident der Henkel CEE, Günter Thumser, wird WU Manager 2016. Diesen Titel erhält er für seinen erfolgreichen Einsatz bei der Erschließung neuer Märkte in Mittel- und Osteuropa und sein Engagement für die Modernisierung und Erhaltung der Wiener Produktion und damit der heimischen Arbeitsplätze. Verliehen wird die Auszeichnung von WU-Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger am Montag, den 7. November 2016, im Rahmen der Auftaktveranstaltung der neuen Veranstaltungsserie „WU matters. WU talks.“. Nach der Ehrung widmen sich Gewinn-Herausgeber Georg Wailand, der durch das Programm führt, Günter Thumser und Arnold Schuh, Direktor des Kompetenzzentrums Emerging Markets & CEE, am Podium dem Thema „Going east, growing east“.

Die WU ehrt mit der Auszeichnung „WU Manager des Jahres“ herausragende Führungskräfte, die sich durch vorbildhaftes Wirken innerhalb und außerhalb ihres Unternehmens auszeichnen. Günter Thumser brilliert seit 2005 in seiner Funktion als Präsident der Henkel CEE insbesondere durch die erfolgreiche Erschließung neuer Märkte in Mittel- und Osteuropa, begleitet von stetem Wachstum. Ein Herzstück der Henkel CEE ist außerdem die Produktionsstätte in Wien, in die kräftig investiert wird. Demnächst geht die 11. Produktionslinie in Betrieb. Hier produziert das Unternehmen rund 250.000 Tonnen Flüssigwaschmittel jährlich, davon etwa 80 Prozent für den Export in 20 Länder. Der Standort Wien-Erdberg stellt somit das weltweit größte Flüssigwaschmittelwerk im Henkel-Unternehmensverbund.

Umsicht, Weitblick und Elan

„Günter Thumser hat als Präsident der Henkel CEE vielfach sein unternehmerisches Können, ebenso wie seine Führungskompetenzen und sein gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein unter Beweis gestellt. Seit vielen Jahren belegt Henkel CEE Spitzenplätze, wenn es um unternehmerische Nachhaltigkeit geht. Die Werte, die Günter Thumser durch sein Wirken bei Henkel CEE hoch hält, sind erstrebenswert. Mit jenem Elan, mit dem er damals sein Studium an der WU so erfolgreich absolviert hat, führt er auch heute das Unternehmen. Wir freuen uns, seine exzellenten Managementleistungen mit der Auszeichnung ‚WU Manager des Jahres‘ ehren zu dürfen“, so die WU-Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger.

(c) Tamschick MEDIA + SPACE

Henkel CEE-Präsident Günter Thumser sieht das Erfolgsrezept des Unternehmens vor allem in der hervorragenden Zusammenarbeit seiner internationalen Teams: „Der wohl wichtigste Grund für unsere positive Performance in Osteuropa sind die exzellenten Teams, die wir über die Jahrzehnte entwickeln konnten. In Bezug auf MitarbeiterInnen und KundInnen sind von Henkel in der Region beispielsweise 26 Sprachen zu handeln. Parallel dazu muss reichlich Empathie für eine große kulturelle, mentale Bandbreite und Vielfalt aufgebracht werden. Darüber hinaus spielt dabei Diversität eine große Rolle für unseren Unternehmenserfolg. Der Frauenanteil im Management in Osteuropa liegt beispielsweise bei rund 40 Prozent. Wir verstehen uns - gemeinsam mit unseren BildungspartnerInnen wie der WU Wien - als Bildungskatalysator für die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Osteuropa, um diese auf die globalen Herausforderungen der Berufswelt optimal vorzubereiten.“

Die Laudatio für Günter Thumser hält WU-Professor Werner Hoffmann. Durch den Abend führt der GEWINN-Herausgeber und langjähriger Lehrbeauftragter der WU Georg Wailand.

WU matters. WU talks.

Im Anschluss an die Vergabe der Auszeichnung startet die Veranstaltungsreihe WU matters. WU talks. Den Auftakt bildet ein Business Talk zum Thema „Going east, growing east“. Am Podium spricht Georg Wailand mit Günter Thumser und Arnold Schuh, Direktor des Competence Center for Emerging Markets & Central and Eastern Europe der WU über Chancen und Herausforderungen der Märkte in Mittel- und Osteuropa. Mit der Eventserie „WU matters. WU talks“ schafft die WU eine neue Plattform zum Austausch und Diskurs zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Die WU sieht es als ihre Aufgabe, sich mit wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Problemen auseinanderzusetzen und einen Beitrag zu zukunftsfähigem Denken, verantwortungsvollem wirtschaftlichen Handeln und damit zur Lösung ökonomischer, sozialer und ökologischer Probleme zu leisten. Mit dem neuen Veranstaltungsformat sollen gesellschaftlich und wirtschaftlich relevante Themen verstärkt in das öffentliche Licht gerückt werden. In regelmäßigen Podiumsgesprächen, Diskussionsveranstaltungen und Vorträgen bringen WissenschaftlerInnen und ExpertInnen aus der unternehmerischen und institutionellen Praxis ihre Expertise ein und diskutieren gemeinsam mit der interessierten Öffentlichkeit aktuelle Themen.

Verleihung der Auszeichnung WU Manager des Jahres 2016
WU matters. WU talks.

Wann: Montag, 7. November 2016, 19:00 Uhr
Wo: Festsaal 1, Gebäude LC, Campus WU

Anmeldung unter www.wu.ac.at/anmeldung-wumanager

Pressekontakt:
Mag. Anna Maria Schwendinger
Presse-Referentin
Tel: + 43-1-31336-5478
E-Mail: anna.schwendinger@wu.ac.at
wu.ac.at



zurück zur Übersicht