News RSS

Die Sonnenseite des Materialismus
Das rapide Wachstum und der zunehmende Wohlstand des Mittelstandes in Asien führen zu steigendem Konsum. Oftmals wird das als eine Zuwendung zum Materialismus und Individualismus interpretiert. Eine Studie der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) zeigt aber: Konsum in kollektivistischen Gesellschaften – also solchen, die die Interessen der Gemeinschaft über die des Einzelnen stellen – gestaltet sich sozialer als in individualistischen.
Lagerfeld vs. me? Wie Luxusmarken ihre Produkte personalisieren
Die Modeindustrie gewährt ihren Kund/inn/en mittlerweile mehr Freiheiten. Viele Marken bieten an, direkten Einfluss auf Farben, Stoffe und Schnitte der Kleidung zu nehmen. Aber funktioniert das auch bei Luxusmarken? Sind Hermès-Krawatten mit selbst gestaltetem Muster oder ein personalisiertes Valentino-Kleid ein gangbarer Weg für die gesamte Branche? Das hat ein Team von Forscher/inne/n rund um Martin Schreier und Silke Hieke vom Institut für Marketing-Management der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) erforscht. Ihr Fazit: Luxusmarken sollten bedächtig mit den neuen Möglichkeiten der Personalisierung umgehen.
Konsumerlebnis schafft Bindung, erhöht Zahlungsbereitschaft
Konsumerlebnisse prägen unser Besitzgefühl für Marken oder Produkte ebenso wie unser Konsumverhalten.