Vorlesen

Mangelnde Finanzbildung wird vererbt

20. September 2020

Univ.Prof. Dr. Bettina Fuhrmann im Gespräch mit Mag. Christian Sec - risControl September Ausgabe

Wie steht es um die Finanzkompetenz unserer Jugendlichen und Schüler?

Viele Jugendliche haben etwa rund um die Themen Bankkonto, Zinsen und Geldwert deutlicheWissenslücken. Die Lücken der Jugendlichen zeigen sich nicht nur bei reinen Wissensfragen,sondern auch dann, wenn etwa ein Kontoauszug interpretiert werden soll. Wir haben in einerunserer Untersuchungen (Befragung einer Stichprobe von 1.343 Jugendlichen im Alter von 13 bis15 Jahren aus ganz Österreich) herausgefunden, dass Geldthemen in der Schule kaum behandeltwerden und das Elternhaus den mit Abstand wesentlichsten Einfluss auf den Umgang mit Geld,insbesondere das Konsum- und Sparverhalten der Jugendlichen hat.

Lesen Sie das komplette Interview in der September Ausgabe von risControl Print. Oder bereitsvorab hier

zurück zur Übersicht