Vorlesen

Neuer Professor für Endowment Management an der WU

Seit März 2018 hat Otto Randl (44) die Stiftungsprofessur für Endowment Management, verankert am Department für Finance, Accounting and Statistics, inne. Gemeinsam mit WU-Professor Josef Zechner wird er darüber hinaus das WU-Forschungsinstitut für Strategische Kapitalmarktforschung (ISK) leiten. In seiner Forschung konzentriert er sich unter anderem auf die unterschiedlichen Dynamiken von Risikoprämien sowie die Entwicklung von Strategien und Methoden für erfolgreiche Universitätsendowments.

„Meine Forschung soll zu einem besseren Verständnis der Informationsverarbeitung auf Kapitalmärkten und der Quantifizierung von Risikoprämien für Wertpapiere beitragen“, erklärt Otto Randl. Gleich mehrere Projekte gleichzeitig unterstützen ihn in seinem Ziel. So betrachtet er u.a. die Auswirkungen von illiquiden Assetklassen auf Risikoprämien, er analysiert Risikoprämien in der Terminkurve gehandelter Dividenden und beschäftigt sich am ISK u.a. mit der Dynamik von Risikoprämien in Währungen. „Für international gestreute Portfolios ist es von großer Bedeutung, die Dynamik von Ertragschancen und Crashrisiken von Fremdwährungspositionen besser quantifizieren zu können“, so der Professor für Endowment Management. Zum Forschungsbereich Währungen wird das ISK im August auch ein internationales Symposium zum Thema Währungsmärkte („Vienna Symposium on Foreign Exchange Markets“) durchführen. Neben seiner Forschung lehrt Otto Randl an der WU zu Portfolio Management und leitet, ebenfalls gemeinsam mit Josef Zechner, das Portfolio Management Programm. Dazu Otto Randl: „In diesem international herausragenden Programm erlernen Studierende Theorie und Praxis des modernen Asset Management und setzen ihre Erkenntnisse in Echtportfolios um.“ Unterstützt werden sowohl die Stiftungsprofessur für Endowment Management als auch das Forschungsinstitut für Strategische Kapitalmarktforschung, das Portfolio Management Programm und das Währungsmärkte-Symposium von der POK Pühringer Privatstiftung.

Zur Person

Otto Randl absolvierte seinen PhD in Economics and Social Science an der Universität Wien, war ab 2013 Assistant Professor an der WU und habilitierte sich hier 2017. Er hat vielfach zitierte Publikationen verfasst, zahlreiche Fachvorträge, darunter bei den Jahrestagungen der American Finance Association und der European Finance Association und Vorträge in Forschungsseminaren u.a. an den Universitäten Texas at Austin, Calgary und Bologna gehalten. Neben seinen wissenschaftlichen Tätigkeiten war Otto Randl auch laufend in der Wirtschaft tätig.



zurück zur Übersicht