Vorlesen

Internationale HochschulexpertInnen zu Gast an der WU

Am 13. Dezember findet eine Ausgabe der Reihe „Busi­ness Educa­tion Jam“ an der WU und damit erst­mals in Europa statt. Mit dem jähr­li­chen Netz­werktreffen der Societal Impact & Global Manage­ment Alli­ance (SIGMA) am 14. Dezember treffen an diesen beiden Tagen Hoch­schul­ex­per­tInnen aus aller Welt am Campus WU zusammen.

An der WU steht der Busi­ness Educa­tion Jam am 13. Dezember ganz im Zeichen der Bolo­gna-­Stu­di­en­st­ruktur. Im Fokus sind dabei die Fragen, ob alle Anfor­de­rungen seitens Wirt­schaft, der Studie­renden und auch der Univer­si­täten erfüllt werden können sowie zukünf­tige Heraus­for­de­rungen. Am 14. Dezember findet an der WU außerdem das jähr­liche Netz­werktreffen der Societal Impact & Global Manage­ment Alli­ance (SIGMA) statt, zu dem eben­falls Vertre­te­rinnen und Vertreter inter­na­tio­naler Hoch­schulen anreisen werden.

Die Busi­ness Educa­tion Jam Serie wurde an der Boston Univer­sity ins Leben gerufen und verbindet vor Ort statt­fin­dende Podi­ums­dis­kus­sionen mit der Online­be­tei­li­gung inter­es­sierter Personen (via Live-Stream) aus der ganzen Welt, die gemeinsam über die Zukunft von Busi­ness Educa­tion nach­denken. Bisher fand die Reihe u.a. an Busi­ness Schools in Südo­st­asien (Sing­a­pore Manage­ment School), China (School of Manage­ment Fudan Univer­sity), Süda­me­rika (Insti­tuto Tecnológico Autónomo de México) oder Kanada (Simon Fraser Univer­sity Vancouver) statt. „Wir freuen uns, dass der erste in Europa statt­fin­dende Busi­ness Educa­tion Jam an der WU abge­halten wird und wir uns aktiv in die Diskus­sion über die Zukunft der wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Ausbil­dung und der Univer­si­täten einbringen können“, sagt WU-Rek­torin Edel­traud Hanap­pi-Egger.

Bache­l­o­r­aus­bil­dung von morgen und Zukunft euro­päi­scher Wirt­schafts­uni­ver­si­täten

An der WU steht der Busi­ness Educa­tion Jam im Zeichen zweier Themen. Zum einen wird, 20 Jahre nach Start des Bologna Prozesses, über die Mögl­ich­keiten der neuen Studi­en­st­ruk­turen und insbe­son­dere der Bache­lor­stu­dien geredet. Was hat sich getan, was wird und was muss sich ändern? Zum anderen disku­tieren führ­ende Exper­tinnen und Experten aus dem Univer­si­täts­ma­nage­ment und der Wirt­schaft mit Studie­renden darüber, wie euro­päi­sche Wirt­schafts­uni­ver­si­täten der Zukunft aussehen. Wie werden „Euro­päi­sche Univer­si­täten“ aussehen, welche Formen der Koope­ra­tion werden in Europa und inter­na­tional in 20 Jahren State-of-t­he-Art sein und wie kommen wir dort hin? Am Podium spre­chen der Per Holten-An­dersen (Rektor der Copen­hagen Busi­ness School), Howard Thomas (emeri­tierter Professor of Stra­tegic Manage­ment and Manage­ment Educa­tion der Sing­a­pore Manage­ment Univer­sity), Bettina Auge­neder (HR Leiterin Coca-­Cola), WU-Stu­dentin Katrin Haas sowie WU-Rek­torin Edel­traud Hanap­pi-Egger und Vize­rek­torin für Lehre und Studie­rende, Edith Littich.

Mehr Infor­ma­tionen und Anmel­dung

Der Busi­ness Educa­tion Jam kann am 13. Dezember auch via Live-Stream verfolgt werden: wu.ac.at/wutv

SIGMA - inter­na­tio­nales Netz­werktreffen

Am 14. Dezember finden sich anläss­lich des jähr­li­chen Netz­werktref­fens der Societal Impact & Global Manage­ment Alli­ance (SIGMA) eben­falls inter­na­tio­nale Hoch­schul­ver­tre­te­rInnen an der WU ein. Die Alli­ance, die 2016 gegründet wurde, verfolgt die inter­dis­zi­pli­näre und inter­uni­ver­si­täre Zusam­men­ar­beit in Bezug auf wirt­schafts­wis­sen­schaft­liche Forschung und Lehre, die auf den Grund­sätzen von Verant­wor­tung und Nach­hal­tig­keit basieren. In jähr­lich statt­fin­denden Treffen tauschen sich die Mitglieder des Netz­werkes über die Fort­schritte diverser Arbeits­gruppen u.a. zu den Themen Altern und Gesund­heits­ö­ko­n­omie oder nach­hal­tige Entwick­lung aus. An der WU wird es diesmal auch einen Vortrag über Kryp­to­ö­ko­n­omie geben.

Gemein­same Lehr­ver­an­stal­tung

Im Rahmen des Netz­werkes wird außerdem der Joint Course „SIGMA Respon­sible Busi­ness Course“ ange­boten, der sich an den Sustainable Deve­lop­ment Goals der UN orien­tiert und Studie­rende dabei unter­stützt, Manage­ment in einen inter­na­tio­nalen Kontext zu setzen. Die Lehr­ver­an­stal­tung bietet Blended Learning und kombi­niert Online- mit Präs­enz­ver­an­stal­tungen. Die Online-­Mo­dule wurden von sechs Univer­si­täten der SIGMA Alli­ance (Copen­hagen Busi­ness School, ESADE, Sing­a­pore Manage­ment Univer­sity, Université Paris-Dau­phine, Univer­sität St. Gallen und WU Wien) gemeinsam konzi­piert. Neben dem Abschluss aller Module arbeiten die Studie­renden gemeinsam in virtu­ellen, länder- und insti­tu­tio­nen­überg­rei­fenden Teams, um eine Best-Prac­tice­-­Fall­studie für ein ausge­wähltes Unter­nehmen oder eine ausge­wählte Orga­ni­sa­tion zu entwi­ckeln.



zurück zur Übersicht