Vorlesen

Mentoring

Sie möchten Mentor/in werden?

Infor­mieren Sie sich beim Mento­rin­g@WU-In­fo­abend für poten­ti­elle Mentor/inn/en! Die Mento­rin­g@WU Programm­lei­tung und aktu­elle Mentor/inn/en stellen das Programm vor und berichten von ihren Erfah­rungen.

  • Wann? Mitt­woch, 12. Dezember 2018, 17:00 - 18:30 Uhr

  • Wo? LC, Galerie (gegen­über WU Shop)

Um sich für den Info­abend anzu­melden, schi­cken Sie uns bitte ein kurzes Email:
mento­rin­g@wu.ac.at 

Weiter Infos für Mentor/inn/en finden Sie hier.

Was ist Mento­ring?

Mento­ring ist ein Prozess, bei dem eine erfah­rene Person (Mentor/in) ihre Erfah­rung und ihr Wissen an eine oder mehrere weniger erfah­rene Person/en (Mentee/s) weiter­gibt. Die Bezie­hung zwischen Mentor/in und Mentees ist respekt­voll und basiert vor allem auf Vertrauen und Sympa­thie.

Wer kann bei Mento­rin­g@WU teil­nehmen?

Im Mento­rin­g@WU Programm fungieren höher­se­mest­rige Bache­lor­stu­die­rende als Mentor/inn/en für Bache­lor­stu­die­rende (Mentees), die gerade mit dem Studium beginnen oder schon einige Zeit studieren und den Schwung verloren haben. Für beide Seiten – Mentor/inn/en und Mentees – bietet das Programm viele Vorteile. Einige davon sind:

  • Als Mentee erhalten Sie eine persön­liche Betreuung und Hilfe bei der Orga­ni­sa­tion Ihres Studiums durch Ihre/n Mentor/in. Gerade zu Studi­en­be­ginn profi­tieren Sie als Mentee ganz beson­ders von den Erfah­rungen, Tipps und Tricks höher­se­mest­riger Mentor/inn/en. In der Mente­e-­Gruppe finden Sie außerdem schnell neue Freun­dinnen bzw. Freunde, mit denen sie sich vernetzen und Lern­gruppen bilden können.

  • Als Mentor/in sind Sie verant­wort­lich für eine kleine Gruppe von Mentees. Sie orga­ni­sieren regel­mä­ßige Treffen mit Ihren Mentees und geben Ihr Wissen und Ihre Erfah­rung als WU-Stu­die­rende/r weiter. Durch dieses soziale Enga­ge­ment verbes­sern Sie als Mentor/in Ihre Bera­tungs- und Führungs­kom­pe­tenzen – Fähig­keiten, die auch am Arbeits­markt sehr gefragt sind. Zudem bekommen Sie eine Teil­nah­me­be­stä­ti­gung über Ihr frei­wil­liges Enga­ge­ment und haben die Mögl­ich­keit, sich ihre Tätig­keit als freies Wahl­fach (sofern im Studi­en­plan vorge­sehen) anrechnen zu lassen.

Wie ist das Programm aufge­baut?

Herz­stück des Programms sind die wöchent­li­chen­Treffen zwischen Mentor/in und Mentees während des Semes­ters (nicht während der Ferien, Lern- oder Prüfungs­wo­chen). In diesen Treffen werden unter­schied­liche, studi­en­re­le­vante Themen bespro­chen, die den Mentees vor allem bei folgenden Dingen helfen sollen:

  • Erleich­te­rung beim Übergang von der Schule zur Uni

  • Orien­tie­rungs­hilfe: Ist die WU das Rich­tige für mich? Was kommt auf mich zu?

  • Hilfe bei der Orga­ni­sa­tion des Studiums

  • Indi­vi­du­elle stra­te­gi­sche Studi­en­pla­nung

  • Förde­rung der Bildung von Lern­gruppen

  • Vernet­zung der Studie­renden mit rele­vanten WU-Ser­vice­ein­rich­tungen

  • Tipps und Tricks zur Prüfungs­vor­be­rei­tung und Hinweis auf Lern­un­ter­stüt­zungs­an­ge­bote

  • Unter­stüt­zung für Studie­rende beim Wieder­ein­stieg oder bei Moti­va­ti­ons­tiefs

Nicht jedes Treffen ist studi­en­beogen - bei Mento­rin­g@WU geht es ja auch darum, sich sozial zu vernetzen und neue Kontakte zu knüpfen, um gemeinsam durchs Studium zu gehen. Deshalb ist ein Teil der wöchent­li­chen Treffen sozial, d.h. Mentor/inn/en und Mentees unter­nehmen etwas gemeinsam, damit sich alle besser kennen­lernen.

Zusätz­lich gibt es für alle Mentor/inn/en und Mentees mindes­tens eine grup­pen­überg­rei­fende Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zu Themen wie zum Beispiel: Auslands­se­mester, Prak­ti­kums­be­wer­bung oder Spezia­li­sie­rungen im Studium. Auch ein grup­pen­überg­rei­fendes soziales Event istvor­ge­sehen (z.B.: Heuriger, Pub Quiz, Führungen, Schnit­zel­jagd, Besuch einer Sport­ver­an­stal­tung o.ä.).

Inter­esse, bei Mento­rin­g@WU teil­zu­nehmen?

Wenn Sie Mentor/in oder Mentee werden möchten, finden Sie hier detail­lierte Infos:

Infos für Mentees

Infos für Mentor/inn/en

Erfahren Sie mehr!
Infos für Mentees