Vorlesen

WU Top League fördert Top-Talente

Die Bewerbungsfrist für das Förderprogramm der WU läuft noch bis 31. Juli. Die „WU Top League“ für ambitionierte und herausragende Studienanfänger/innen der Bachelor-Studien soll den Einstieg ins Studium erleichtern.

Die Bewerbungsfrist für das Förderprogramm der WU läuft noch bis 31. Juli. Die „WU Top League“ für ambitionierte und herausragende Studienanfänger/innen der Bachelor-Studien soll den Einstieg ins Studium erleichtern.

Bereits zum elften Mal lädt die WU Maturant/inn/en ein, sich für eine Teilnahme am High Potential Programm „WU Top League“ zu bewerben. Voraussetzung für eine Bewerbung ist eine mit ausgezeichnetem Erfolg abgelegte Matura. Die WU Top League zeichnet sich neben studienspezifischen Programmangeboten durch praxisnahe Wissensvermittlung gemeinsam mit Programmpartner/inne/n aus der Wirtschaft aus. Um den Studierenden einen Einblick in das „Daily Business“ zu geben, werden Unternehmenspräsentationen und Führungen organisiert sowie Workshops veranstaltet.

Mentoring und Coachings

Den Studierenden wird mittels zahlreicher Events zum Kennenlernen und Kontakte Knüpfen der Studieneinstieg an der WU erleichtert. Durch das sogenannte Buddy-Programm werden die neuen WU Top League-Studierenden bereits zum Studienbeginn von Mentor/inn/en und engagierten Tutor/inn/en betreut. Weitere Programmschwerpunkte dieses Förderprogramms bilden die „Themen-Stammtische“ mit Gastredner/inne/n zu studienrelevanten Themen, Einzel- und Gruppencoachings sowie persönlichkeitsbildende Seminare.

Praxisbezug als wichtiger Schwerpunkt

Für die Programmpartner/innen aus der Wirtschaft sind die Förderung von Top-Talenten und die Vermittlung des Praxisbezuges vorrangig, oder wie es ein Sponsor formuliert: „Die individuelle Förderung von Talenten ist unverzichtbar für Unternehmen und eine florierende Marktwirtschaft. Das WU Top League-Programm verkörpert genau diese Förderung und bietet dabei eine hervorragende Möglichkeit für Arbeitgeber/innen, High Potentials bereits während ihres Studiums kennenzulernen, ihnen Einblicke ins Unternehmen zu ermöglichen, gemeinsame Projekte zu gestalten und sie auf ihrem Weg zu begleiten.“ Angehende WU-Absolvent/inn/en haben damit die einzigartige Gelegenheit, erste „Praxisluft“ zu schnuppern und wichtige Kontakte zu knüpfen. Unterstützt wird das Studienjahr 2015/16 von den Kooperationspartnern Hofer, ÖBB, UNIQA und Wiesenthal.

Bewerbungen zur WU Top League sind bis 31. Juli unter wu.ac.at/wutopleague möglich.

Kontakt:
Anna Maria Schwendinger, Bakk.
PR-Referentin
anna.schwendinger@wu.ac.at
Tel.: 01/31336 – 5478
www.wu.ac.at/press 

WU-Presseinformation „WU Top League fördert Top-Talente" als PDF



zurück zur Übersicht