Vorlesen

WU matters. WU talks.: Management über Bord, im Unternehmen der Zukunft?

Bei WU matters. WU talks. am kommenden Dienstag, den 29. Mai 2018, stellen WU-Professor Michael Müller-Camen (Leiter des WU-Instituts für Personalmanagement) und Dr. Aida Hajro (WU-Institut für Personalmanagement) mit dem Regisseur Markus Stelzmann (TELE Haase) und Professor Jürgen Weibler (FernUniversität in Hagen) ihre Visionen des Managements der Zukunft vor.

Sind hierarchiefreie Organisationen und ein „Management ohne ManagerInnen“ die Zukunft der Arbeit? „WU matters. WU talks.“ fragt, ob das klassische Management mit einer hierarchischen Struktur ausgedient hat und Unternehmen der Zukunft flexibel in ihrer Organisation sein müssen. Das Wiener Technologieunternehmen TELE-Haase etwa, ist ein Beispiel für eine Unternehmensphilosophie, die Innovation, Nachhaltigkeit, Profitabilität und Gemeinsinn miteinander verbinden möchte. So beschäftigt TELE weder ManagerInnen, noch unterliegen die MitarbeiterInnen gewissen Hierarchien in dem Unternehmen. Immer mehr Unternehmen setzen auf eigenen Antrieb der MitarbeiterInnen, Dinge ins Rollen zu bringen, frei von Weisungsketten und demotivierenden Kommunikationspraktiken. Wer zukunftsfähig sein will, braucht unternehmerisch denkende MitgestalterInnen – oder doch das klassische Management mit starken Hierarchien und Strukturen? Das nächste „WU matters. WU talks“ wird sich diesen Fragen am 29. Mai widmen.

WU matters. WU talks. Management über Bord, im Unternehmen der Zukunft?
Wann: Dienstag, 29. Mai 2018, 18:00 Uhr
Wo: Festsaal 1, Gebäude LC, Campus WU
Mehr dazu unter wu.ac.at/wumatters.

Pressekontakt:

Mag. Melanie Hacker
PR-Referentin
Tel: + 43-1-31336-5964
E-Mail: melanie.hacker@wu.ac.at

WU matters. WU talks.

Mit der Veranstaltungsreihe „WU matters. WU talks.“ schafft die WU eine neue Plattform zum Austausch und Diskurs zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Die WU sieht es als ihre Aufgabe, sich mit wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Problemen auseinanderzusetzen und einen Beitrag zu zukunftsfähigem Denken, verantwortungsvollem wirtschaftlichen Handeln und damit zur Lösung ökonomischer, sozialer und ökologischer Probleme zu leisten. Mit dem neuen Veranstaltungsformat werden gesellschaftlich und wirtschaftlich relevante Themen verstärkt in das öffentliche Licht gerückt. In regelmäßigen Podiumsgesprächen, Diskussionsveranstaltungen und Vorträgen bringen WissenschaftlerInnen und ExpertInnen aus der unternehmerischen und institutionellen Praxis ihre Expertise ein und diskutieren gemeinsam mit der interessierten Öffentlichkeit aktuelle Themen. Mehr dazu unter wu.ac.at/wumatters.



zurück zur Übersicht