Vorlesen

WU matters. WU talks. Beruf und andere Hobbies: Widerspruch, Ausgleich, Inspiration?

Am Dienstag, den 17. Oktober 2017, diskutieren Tina Deutsch, Co-Founder der Online Plattform KLAITON, Unternehmensberater und Bestsellerautor Andreas Salcher und WU-Professor Georg Lienbacher gemeinsam mit WU-Professorin Gerlinde Mautner im Rahmen von WU matters. WU talks. über das Zusammenspiel und die Gewichtung von Beruf und Hobbies. Im Zentrum des Gesprächs stehen dabei die Fragen: Wie wichtig sind Hobbies für Inspiration und Erfüllung im Beruf? Was bedeutet es, das Bedürfnis nach Ausgleich zum Beruf zu verspüren?

Das Verhältnis von Arbeit und Freizeit, von beruflicher Tätigkeit und Hobbies, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert. Der Begriff der Work-Life-Balance zählt zum Grundvokabular der Generation Y und aller nachkommenden. Flexibles Arbeiten wann und wo man möchte, Erfüllung im Job, Bildungskarenz – so lauten oftmals die Bedürfnisse. Doch auch in der sogenannten „Freizeitgesellschaft“ ist die berufliche Tätigkeit für die meisten Menschen immer noch wesentlich für das eigene materielle Wohlergehen, sozialen Status und ihren Lebenssinn. Gleichzeitig nehmen heute Hobbies wie hippe Sportarten, Reisen, Fotografieren oder soziale Aktivitäten in der Freizeitgestaltung einen zentralen Platz ein. Sind sie nur Ausgleich für stressige Berufstätigkeit oder kann man in ihnen Erfüllung oder gar Berufung finden? Können sie ein Quell für berufliche Inspiration und Kreativität sein? Welche Rolle spielt die Angabe von Hobbies bei Stellenbewerbungen? Und was geschieht, wenn man ein Hobby zum Beruf macht? All diesen Fragen widmen sich die Gäste im Austausch mit dem Publikum im Rahmen von WU matters. WU talks. am kommenden Dienstag.

Am Podium diskutieren:

  • Tina Deutsch, Co-Founder & Managing Partner, KLAITON Advisory GmbH

  • Georg Lienbacher, WU-Professor und Leiter des Instituts für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht, WU

  • Andreas Salcher, Unternehmensberater und Bildungskritiker

Moderation: WU-Professorin Gerlinde Mautner, Institut für Englische Wirtschaftskommunikation.

WU matters. WU talks.
Beruf und andere Hobbies: Widerspruch, Ausgleich, Inspiration?

Eine Veranstaltung der Reihe Open Minds
Wann: Dienstag, 17. Oktober 2017, 18:00 Uhr Wo: Festsaal 1, Gebäude LC, Campus WU

Zur Anmeldung

WU matters. WU talks.

 Mit der Veranstaltungsreihe „WU matters. WU talks.“ schafft die WU eine neue Plattform zum Austausch und Diskurs zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Die WU sieht es als ihre Aufgabe, sich mit wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Problemen auseinanderzusetzen und einen Beitrag zu zukunftsfähigem Denken, verantwortungsvollem wirtschaftlichen Handeln und damit zur Lösung ökonomischer, sozialer und ökologischer Probleme zu leisten. Mit dem neuen Veranstaltungsformat werden gesellschaftlich und wirtschaftlich relevante Themen verstärkt in das öffentliche Licht gerückt. In regelmäßigen Podiumsgesprächen, Diskussionsveranstaltungen und Vorträgen bringen WissenschaftlerInnen und ExpertInnen aus der unternehmerischen und institutionellen Praxis ihre Expertise ein und diskutieren gemeinsam mit der interessierten Öffentlichkeit aktuelle Themen. Mehr dazu unter wu.ac.at/wumatters.

Pressekontakt:
Mag. Anna Maria Schwendinger
PR-Referentin
Tel: + 43-1-31336-5478
E-Mail: anna.schwendinger@wu.ac.at



zurück zur Übersicht