Vorlesen

WU-Höchststand: Mehr als 3000 Absolvent/inn/en im letzten Jahr

29. Jänner 2014

Die Anzahl der an der WU abgeschlossenen Studien hat sich in den vergangenen fünf Jahren mehr als verdoppelt. Bachelor- wie Masterstudien legen deutlich zu. Die Diplomstudien sind mit der Zählung des Studienjahrs 2012/13 Geschichte.

Die Anzahl der an der WU abgeschlossenen Studien hat sich in den vergangenen fünf Jahren mehr als verdoppelt. Bachelor- wie Masterstudien legen deutlich zu. Die Diplomstudien sind mit der Zählung des Studienjahrs 2012/13 Geschichte.

3.133 Studierende haben im Studienjahr 2012/13 an der WU ein ordentliches Studium ab-geschlossen. Für die Wirtschaftsuniversität bedeutet dies einen historischen Höchstwert; erstmals wurde die 3000er-Marke überschritten. Etwas mehr als die Hälfte der Studienab-schlüsse entfallen auf männliche Studierende, 20,1 Prozent wurden von ausländischen Stu-dierenden erzielt. Zum letzten Mal gehen dabei die Diplomstudien in die Zählung ein - 933 Abschlüsse waren es im Studienjahr 2012/13.

Anstieg bei Bachelor- und Masterstudien

Der deutliche Anstieg bei den Studienabschlüssen lässt sich gleichermaßen auf die Bachelor- und Masterstudien zurückführen. Bei den Bachelorstudien betrug der Zuwachs 235 Studien-abschlüsse (+17%) und überschreitet damit erstmals die 1.600er-Marke (1.616 Abschlüs-se). Auch die Masterstudien legten deutlich zu - um 245 Abschlüsse (85 %) auf insgesamt 530 Studienabschlüsse.

Allerdings ist ein Teil der Zunahme ein Übergangsphänomen, sodass nicht die gesamte Stei-gerung "nachhaltig" sein wird. Im Studienjahr 2013/14 werden die Studienabschlüsse zu-rückgehen, unter anderem weil die Diplomstudien zur Gänze wegfallen. Die WU hatte im Wintersemester 2006/07 im Einklang mit dem Bologna-Prozess auf die dreigliedrige Stu-dienstruktur mit Bachelor-, Master- und Doktorats- bzw. PhD-Studien umgestellt.

Kontakt:
Eva Male
Pressesprecherin
T 01-31336-4977
M 0676-8213-4977
eva.male@wu.ac.at

WU-Höchststand: Mehr als 3000 Absolvent/inn/en im letzten Jahr (PDF)

zurück zur Übersicht