Vorlesen

Write@Night: die erste Lange Nacht des Schreibens an der WU

Am 4. Februar findet von 19:30 Uhr bis 05:00 Uhr morgens im Teaching Center am Campus WU die lange Schreibnacht statt. Wo fängt man an, wie motiviert man sich, wie bringt man es zu Ende? Eine ganze Nacht lang haben Studierende die Möglichkeit, sich mit aktuellen wissenschaftlichen Schreibprojekten zu befassen und mehr darüber zu erfahren, wie man akademisch arbeitet und schreibt. Organisiert wird die Initiative von der Abteilung Studieninformation in Kooperation mit der Universitätsbibliothek der WU.

Am 4. Februar findet von 19:30 Uhr bis 05:00 Uhr morgens im Teaching Center am Campus WU die lange Schreibnacht statt. Wo fängt man an, wie motiviert man sich, wie bringt man es zu Ende? Eine ganze Nacht lang haben Studierende die Möglichkeit, sich mit aktuellen wissenschaftlichen Schreibprojekten zu befassen und mehr darüber zu erfahren, wie man akademisch arbeitet und schreibt. Organisiert wird die Initiative von der Abteilung Studieninformation in Kooperation mit der Universitätsbibliothek der WU.

Es geht darum, neue Impulse zu setzen und Strategien anzubieten, beispielsweise: Wie beginne ich mit der schriftlichen Arbeit? Wie gehe ich mit Motivationstiefs um? Wie bringe ich die Aufgabe schließlich zu Ende? Wir alle kennen den Satz „Schreiben ist nicht jedermanns Sache“, bei Write@Night werden Studierende von zwei externen Schreibberaterinnen unterstützt, die den motivierenden Ansatz vertreten: „Schreiben ist ein Handwerk, das erlernt werden kann“. Ein vielfältiges Programm hält alle wach mit Schreibstrategien, Literaturrecherche, Freewriting, individueller Beratung, Yoga und sogar Kino. Und für die Schlaflosen, die ganz tüchtig bis in der Früh durchhalten, ist das Breakfast included.

Write@Night gibt den Teilnehmer/inne/n nicht nur Anregungen und Tipps, wie man wissenschaftliche Texte produziert, sondern auch die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Die eigenen Erfahrungen weiterzugeben oder von der Erfahrung anderer zu lernen, ist immer eine Bereicherung für beiden Seiten. Noch dazu motiviert gemeinsames Schreiben.

Wir laden alle WU-Studierenden ein, gemeinsam eine Nacht lang an Schreibprojekten zu arbeiten.

 

Anmeldung unter: writenight@wu.ac.at- schreiben Sie uns bitte Ihren Namen, Ihre Matrikelnummer und Studienrichtung. Sollten Sie vorab schon Fragen an unseren Schreibexpert/inn/en haben, können Sie uns diese gern per E-Mail mitteilen.

 

Write@Night: Die lange Schreibnacht an der WU
Wann:
Mittwoch, 04. Februar 2015, 19:30 - 05:00 Uhr
Wo: Teaching Center Campus WU

Kontakt:
Mag. Melanie Hacker
PR-Referentin
melanie.hacker@wu.ac.at
Tel.: 01/31336 – 5478
www.wu.ac.at/press 



zurück zur Übersicht