Vorlesen

Studie: Integration benachteiligter Menschen am Arbeitsmarkt

Welche Wirkungen entfalten arbeitsmarktpolitische Maßnahmen zur Integration benachteiligter Menschen in den Arbeitsmarkt? Welchen gesellschaftlichen Mehrwert erzeugen sozialintegrative Unternehmen? Diese Fragen beantwortet das WU-Kompetenzzentrum für Nonprofit Organisationen und Social Entrepreneurship in ihrer aktuellen Studie, im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft QUASI (Qualitätsmanagement für sozialintegrative Unternehmen).

Die Studienautor/inn/en untersuchten hierfür die gesellschaftlichen und ökonomischen Auswirkungen von 27 sozialintegrativen Unternehmen in Niederösterreich. Am Montag, den 15.2.2016 werden die Ergebnisse der Studie an der WU präsentiert. Unter dem Begriff „Sozialintegrative Unternehmen“ werden Unternehmen verstanden, die langzeitarbeitslosen und arbeitsmarktfernen Menschen helfen, (wieder) Schritt für Schritt im Erwerbsleben Fuß zu fassen. Sozialintegrative Unternehmen sind gemeinnützig und verbinden in ihrer Arbeit wirtschaftliche mit arbeitsmarktpolitischen Zielen. Zu ihren Leistungen im Bereich der aktiven Arbeitsmarktpolitik zählen unter anderem die Beschäftigung, Beratung und Qualifizierung von am Arbeitsmarkt benachteiligten Menschen. Das Kompetenzzentrum für Nonprofit Organisationen und Social Entrepreneurship hat mittels SROI Analyse insgesamt 27 niederösterreichische, sozialintegrative Unternehmen analysiert und dabei untersucht, welche arbeitsmarktpolitische Maßnahmen zur Integration benachteiligter Menschen in den Arbeitsmarkt wirklich Wirkung zeigen und welchen Mehrwert sie bringen.  

Am Podium:  

  • Christine Krampl MSc, ARGE QUASI, nöb – Niederösterreichischer Dachverband für Bildung, Beratung, Beschäftigung

  • Werner Pitzl, ARGE QUASI, ASN -ARGE Sozialökonomischer Betriebe in Niederösterreich

  • Mag.a Olivia Rauscher, Studienautorin, WU

  • Dr. Christian Schober, Studienautor, WU

  • Verena Burger BA, Studienautorin, WU

Studienpräsentation „Der gesellschaftliche Mehrwert von 27 sozialintegrativen Unternehmen in NÖ mittels SROI Analyse“
Datum: Montag, 15. Februar 2016, 09:30 Uhr – 11:30 Uhr
Ort: WU, Foyer der Executive Academy, Gebäude EA, Erdgeschoss, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien
Im Anschluss an die Präsentation laden wir Sie zu einem informellen Austausch ein! Um Anmeldung per Mail an Mag. Anna Narloch-Medek wird gebeten.  

Kontakt:
Mag. Anna Narloch-Medek, Bakk.
Kompetenzzentrum für Nonprofit Organisationen und Social Entrepreneurship  
Tel: + 43 1 313 36 / 5474
Email: anna.narloch-medek@wu.ac.at
www.npo.or.at

WU-Presseinfomation als PDF
WU-Presseinfomation als PDF


zurück zur Übersicht