Vorlesen

„Perception and the Unity of the Proposition"

Von 28. bis 30. Mai 2015 gehen Philosoph/inn/en und Psycholog/inn/en aus der ganzen Welt gemeinsam den Fragen nach den Grundlagen der menschlichen Wahrnehmung nach. Auch der berühmte amerikanische Philosoph John R. Searle konnte für die Konferenz mit dem Titel „Perception and the Unity of the Proposition“ gewonnen werden.

Von 28. bis 30. Mai 2015 gehen Philosoph/inn/en  und Psycholog/inn/en aus der ganzen Welt gemeinsam den Fragen nach den Grundlagen der menschlichen Wahrnehmung nach. Auch der berühmte amerikanische Philosoph John R. Searle konnte für die Konferenz mit dem Titel „Perception and the Unity of the Proposition“ gewonnen werden.

Drei Tage lang wird John R. Searle gemeinsamen mit international anerkannten Kolleg/inn/en, unter ihnen auch Charles Travis vom King’s College in London und Paul Snowdon vom University College London, die zentralen Fragen reflektieren: Was sind die Grundlagen menschlicher Wahrnehmungsfähigkeit? Was leistet Wahrnehmung? Kann Wahrnehmung die Grundlage von Wissen sein?
Am Podium der Konferenz „Perception and the Unity of Proposition“ sitzen neben den Keynote-Speakern weitere internationale Expert/inn/en, die in den USA, Großbritannien, Schweiz, Portugal und Österreich Philosophie und Psychologie lehren.

John R. Searle
Der Amerikaner zählt zu den derzeit berühmtesten Philosophen der Welt. Bekannt wurde er insbesondere durch seine Arbeiten im Bereich der Sprachphilosophie, aber auch seine Publikationen über die Philosophie des Geistes und zum Thema Bewusstseinsforschung erhielten international höchste Anerkennung. In den letzten Jahren widmete sich John R. Searle vielfach dem Thema der Internationalität der Wahrnehmung. Er lehrt an der University of California in Berkeley und ist Autor zahlreicher Bücher.

„Das Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte freut sich sehr, den berühmten Philosophen John R. Searle an der WU begrüßen zu dürfen. John R. Searle wird uns bei der Tagung seine Ansätze und Theorien zur Philosophie der Wahrnehmung vorstellen, die er auch in seinem jüngsten Werk ‚Seeing Things as They are: A Theory of Perception‘ zu Buche gebracht hat. Im Anschluss daran wird er diese mit weiteren bedeutsamen Vertreterinnen und Vertretern seines Faches reflektieren und diskutieren“, so Prof. Gabriele Mras, die das Fach Philosophie an der WU vertritt.  

Konferenz „Perception and the Unity of Proposition“
Wann:
28.-30. Mai 2015
Ort:
WU Wien, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien, Gebäude LC, Clubraum

Nähere Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie unter www.wu.ac.at/philosophy/conwandl/mai-2015/

 

Kontakt:
Anna Maria Schwendinger
PR-Referentin
Tel: + 43-1-31336-5478
anna.schwendinger@wu.ac.at
www.wu.ac.at



zurück zur Übersicht