Vorlesen

Neu an der WU: Social Skills Zertifikat

Studierende, die sich extracurricular im Bereich soziale Kompetenz und/oder in Förderprogrammen der WU engagieren, haben seit vergangenem Wintersemester die Möglichkeit, ein Social Skills Zertifikat zu beantragen. Dieses kann bei Bewerbungen beigelegt werden und unterstützt Studierende, Absolventinnen und Absolventen auf Jobsuche.

Gute Bewerberinnen und Bewerber müssen nicht nur fachliche Qualifikationen mitbringen, auch persönliche Eigenschaften und soziales Engagement fallen zunehmend ins Gewicht. Sich abseits des Studienalltags einzubringen und weiterzubilden, zeigt potenziellen ArbeitgeberInnen die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und an sich selbst zu arbeiten. „Hochqualifizierte WU-Absolventinnen und Absolventen haben die Chance, durch zusätzliches Engagement als jene Führungskräfte der Zukunft aufzufallen, die an persönlicher Weiterbildung arbeiten und die sich auch für soziale Belange einbringen“, so WU-Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger.

Extracurriculare Angebote der WU nutzen

Die WU bietet ihren Studierenden abseits des klassischen Lehrveranstaltungsangebots zahlreiche Workshops zu unterschiedlichen Kompetenzen. So erlernen sie in diesen u.a. Konflikte zu bewältigen (z.B. Workshop „Kommunikation und Konfliktmanagement“), erkennen Entwicklungsphasen in einem Team sowie Gruppenprozesse und lernen dementsprechend zu handeln („Besprechungen moderieren“) oder eignen sich bewährte Methoden der Stressbewältigung an und stärken die eigene Resilienz („Krisen- und Stimmungsmanagement“).
Durch die Teilnahme an den Förderprogrammen der WU Volunteering@WU oder Mentoring@WU können Studierende - dank der Arbeit mit Kindern/Jugendlichen, jungen Erwachsenen oder Studierenden aus anderen Kulturkreisen und/oder sozialen Schichten - ihre eigenen kulturell geprägten Denk- und Verhaltensmuster reflektieren und sind in der Lage, Erfahrungen mit Diversität konstruktiv zu nutzen und einen Beitrag zur Weiterentwicklung dieser Jugendlichen zu leisten.

Nachweis über erworbene Kompetenzen und soziales Engagement

Um diese außercurricularen Kompetenzen zu erwerben, müssen Studierende entsprechende Workshops absolvieren und/oder an den Förderprogrammen der WU mitgewirkt haben. In Abhängigkeit davon, welche außercurricularen Aktivitäten und nicht-verpflichtende Lehrveranstaltungen Studierende absolviert und welche Kompetenzen und Fähigkeiten sie damit erworben haben, erhalten sie z.B. ein Zertifikat für Kooperatives Verhandeln, Konfliktmanagement, Umgang mit Unsicherheit und Risiko, Soziale Verantwortung, Umgang mit kulturellen Unterschieden und Diversität im Alltag, Empathie, Moderationskompetenz und Motivationskompetenz. „In der Vergangenheit haben Studierende, die sich extracurricular engagiert haben eine Urkunde pro Workshop oder Förderprogramm, das sie absolviert haben, erhalten. Das neue Social Skills Zertifikat zeigt auf einen Blick, welche zusätzlichen Kompetenzen die Person dank Absolvierung extracurricularer Angebote erworben hat. Gerade im Bewerbungsprozess ist so eine Darstellung natürlich sehr hilfreich“, so WU-Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger.

Weitere Informationen zum Social Skills Zertifikat

Pressekontakt:
Mag. Cornelia Moll
Pressesprecherin
Tel: + 43-1-31336-4977
E-Mail: cornelia.moll@wu.ac.at



zurück zur Übersicht