Vorlesen

Ehrenzeichen für Unternehmensrechts-Expertin Susanne Kalss

Als erster Wirtschaftsrecht-Professorin der WU und erster Frau in Österreich wurde Susanne Kalss das Ehrenzeichen für wissenschaftliche Verdienste um das österreichische Notariat von der österreichischen Notariatskammer in feierlichem Rahmen verliehen. Ausgezeichnet wurde Susanne Kalss damit vor allem für ihre herausragende Arbeit zum Thema Recht in Familienunternehmen

WU-Professorin Susanne Kalss durfte vergangene Woche als erste Frau in Österreich das Ehrenzeichen für wissenschaftliche Verdienste um das österreichische Notariat entgegennehmen. Kalss lehrt und forscht am WU-Institut für Zivil- und Unternehmensrecht.

Das Ehrenzeichen erhielt die Wirtschaftsrecht-Expertin der WU vor allem für ihr 2013 gemeinsam mit Stefan Probst veröffentlichtes Buch über Familienunternehmen, das die maßgeblichen rechtlichen Grundlagen für Familienunternehmen erläutert. Heute gilt ihr Werk als Pflichtlektüre und Grundlagenwerk in Kanzleien und Notariaten, die sich mit Unternehmensrecht beschäftigen. Das Buch behandelt sowohl die gesellschaftsrechtlichen als auch stiftungs-, erb- und zivilrechtlichen Aspekte des Familienunternehmens.

Besondere Anerkennung

Mit der Auszeichnung der Österreichischen Notariatskammer ist Kalss nicht nur die erste Frau in Österreich, der diese Ehrung zuteilwird, sondern auch die Erste in ihrem Kollegium an der WU. „Ich freue mich nicht nur persönlich sehr über diese Ehrung, ich sehe es auch als besondere Anerkennung des Wirtschaftsrechts an der WU. Sie würdigt Forschung und Lehre im Bereich der freien Berufe wie dem Notariat – genau dafür stehen ich ebenso wie meine Kolleginnen und Kollegen sowohl  im Bachelor- als auch im Masterstudium – im Sinne forschungsgeleiteter Lehre –

an der WU jede Woche im Hörsaal. Diese Anerkennung macht auch den Erfolg unserer praxisrelevanten und praxisanerkannten Arbeit an der WU sichtbar: Wir vermitteln theoretische Grundlagen und praxisorientierte Anwendung“, freut sich Susanne Kalss.

Über Susanne Kalss

Die WU-Professorin für Zivil- und Unternehmensrecht habilitierte sich im Jahr 2000 für Bürgerliches Recht, Handels-, Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht an der WU. Im gleichen Jahr erhielt sie den START-Preis des Wirtschaftsfonds FWF für ein Forschungsprojekt über Kapitalgesellschaften. Seit Oktober 2003 ist sie Professorin für Zivil- und Unternehmensrecht an der WU. Von 2008 bis 2013 übernahm sie als erste Frau die Leitung des Departments für Unternehmens-, Arbeits- und Sozialrecht. Nach vielen Jahren Grundlagenforschung im Gesellschafts- und Unternehmensrecht beschäftigt sich Susanne Kalss derzeit vorwiegend mit den Bereichen Kapitalmarktrecht, Recht der Familienunternehmen einschließlich der Familienstiftungen, Recht des Aufsichtsrats und Unternehmensnachfolge.

Kontakt:

Anna Maria Schwendinger,
Bakk. PR-Referentin
anna.schwendinger@wu.ac.at
Tel.: 01/31336–5478
wu.ac.at/press

WU-Presseinformation als PDF



zurück zur Übersicht