Vorlesen

8. GROW EAST CONGRESS: 30 Jahre Transformation– Erfahrungen und Ausblick

Beim 8. Grow East Congress der WU am 4. April in der WKO Wien blicken Expertinnen und Ex-perten gemeinsam in die Zukunft des Wirtschaftsraums Mittel- und Osteuropa (CEE). Hochka-rätige Gäste wie der ehemalige slowakische Finanzminister Ivan Miklos, Henkel CEE-Präsident Günter Thumser, Wolfgang Kindl, CEO der UNIQA International, und Clemens Först, CEO der Rail Cargo Group, diskutieren am Podium die Fragen: Was sind die Erfahrungen aus fast 30 Jahren Transformation? Wie wird sich die Region in den nächsten Jahren entwickeln?

Der 8. Grow East Congress, diesmal unter dem Motto „CEE Reloaded: Lessons learned from nearly 30 years of transition”, bietet Interessierten die Möglichkeit, jene Persönlichkeiten zu treffen, die die Wirtschaft in den CEE-Ländern geprägt haben, und ihre Ansichten zur Zukunft der Region zu hören. Die eintägige Veranstaltung ist eine Initiative des Competence Center for Emerging Markets & CEE der WU mit Direktor Arnold Schuh, des NEUSICHT Think-Tank sowie der Wirtschaftskammer Österreich. Am Vormittag referieren und diskutieren hochkarätige Experten über Herausforderungen und Chancen in den CEE-Ländern.

Zu Gast sind:

  • Ivan Miklos – Präsident des Think Tanks MESA 10 und ehemaliger slowakischer Finanzminister, der die Flat-Tax einführte.

  • Günter Thumser - Präsident von Henkel CEE, der das Geschäft in 31 Ländern der Region von Wien aus steuert.

  • Wolfgang Kindl – CEO der UNIQA International, ein Gestalter der CEE-Expansion des Versicherers.

  • Clemens Först - CEO der Rail Cargo Group, federführend bei der Entwicklung der Strategie eines führenden Logistik- und Transportspezialisten im europäischen Schienengüterverkehr.

Neu ist die Vortragsschiene „Praktische Tipps für den Markteintritt in CEE-Länder“. ExpertInnen der Außenwirtschaftsorganisation der WKO bieten für neun CEE-Länder und Österreich einen kompakten Überblick zu den Do’s & Dont’s beim Markteintritt.

Ideen, die verändern

Innovationen aus CEE sind das Thema am Nachmittag. Arnold Schuh, Direktor des Competence Center for Emerging Markets & CEE an der WU, eröffnet mit einem Vortrag zur Innovationsleistung der Länder und Unternehmen in CEE. Seine These ist, dass das Innovationspotential in CEE unterschätzt wird. In zwei Podiumsdiskussionen wird der Frage nachgegangen, wie lokale und internationale Unternehmen mit Innovationen wachsen und wie die Digitalisierung die einzelnen Branchen verändert. Vertreten sind unter anderem der polnische „Serieninnovator“ Daftcode und die Micro-Job Internetplattform Jomido aus der Slowakei, der „Hidden Champion“ Benedict GmbH, das Technologieunternehmen Kapsch AG, der CEE-Teilkonzern von dm Drogeriemarkt, das Prager Marktforschungsunternehmen IPSOS, der Executive Search Spezialist Amrop Jenewein sowie Henkel CEE.  

8. GROW EAST CONGRESS

Wann: Dienstag, 4. April 2017
Wo: Kongresszentrum der Wirtschaftskammer Wien, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien
Details dazu: www.wu.ac.at/emcee/networking-events/grow-east-congres/grow-east/

Pressekontakt:
Mag. Anna Maria Schwendinger
PR-Referentin
Tel: + 43-1-31336-5478
E-Mail: anna.schwendinger@wu.ac.at

Presseinformation als PDF
Presseinformation als PDF


zurück zur Übersicht