Vorlesen

Semesteropening mit Burger King

Der Semes­ter­auf­takt des Praxis­dia­logs des Insti­tuts für Handel und Marke­ting stand im Zeichen der System­gas­tro­nomie, die ange­sichts des stei­genden Out-of-Home Konsums für den Lebens­mit­tel­handel ein immer bedeut­sa­merer Wett­be­werber wird. Jan Küster, MSc, Marke­ting­leiter von Burger King Öster­reich, hielt einen span­nenden Vortrag, in dem er die ambi­tio­nierten Wachs­tums­pläne des Fran­chise-­Un­ter­neh­mens für den öster­rei­chi­schen Markt präs­en­tierte. Die Zahl der derzeit 46 unter der Marke Burger King geführten Restau­rants soll in den kommenden fünf Jahren mit einem Wachs­tums­ziel von über 100 mehr als verdop­pelt werden. Um sich vom Markt­führer stärker zu diffe­ren­zieren, wurde im Sommer ein Relaunch der Marke durch­ge­führt, der den USP, die Zube­rei­tung der Produkte auf dem Feuer­grill, in den Mittel­punkt stellt. Dass man beim Thema Brand Awareness von Burger King Inter­na­tional viel lernen kann, zeigten eindrucks­volle Beispiele von prämierten Kampa­gnen wie „Whopper Exch­ange“ oder „Proud Whopper“.

Der Praxis­dialog war gleich­zeitig der Auftakt zu einem gemein­samen Consul­ting Projekt, in dem sich unsere Studie­renden mit der Posi­tio­nie­rung der Marke bei Kindern und Eltern beschäf­tigen werden. Wir freuen uns auf eine span­nende Zusam­men­ar­beit mit Burger King!

Einen gemüt­li­chen Ausklang fand der Abend beim Begrü­ß­ungs­emp­fang für die neu in die Spezi­elle aufge­nom­menen Studie­renden. Wie jedes Semester gab es nicht nur ein kleines Will­kom­mens­ge­schenk, sondern auch die Gele­gen­heit eines unge­zwun­genen Kennen­ler­nens mit Prof. Schned­litz und seinem Team.



zurück zur Übersicht