Vorlesen

Praxisdialog zur Marke "Urlaub in Österreich".

„Je imma­te­ri­eller das Produkt, desto wich­tiger ist die Marke.“- Vor diesem Hinter­grund hielt Dr. Michael Scheuch im Praxis­dialog des Insti­tuts für Handel & Marke­ting einen Vortrag zum Thema Marken­füh­rung und Content­ma­nage­ment in Zeiten der Digi­ta­li­sie­rung. Als Bereichs­leiter Brand­ma­nage­ment bei der Öster­reich Werbung ist er für die Führung der Marke „Urlaub in Öster­reich“ und die ziel­ge­rich­tete Markt­be­ar­bei­tung in 30 inter­na­tio­nalen Märkten verant­wort­lich. Auch die Vernet­zung von mehr als 1500 selb­stän­digen Touris­mus­or­ga­ni­sa­tionen in Öster­reich läuft über die Öster­reich Werbung. Im Laufe des Nach­mit­tags wurde deut­lich, wie radikal die Digi­ta­li­sie­rung die Markt­be­ar­bei­tung verän­dert. Mäch­tige Gate­keeper wie Booking.com, Google oder WeChat im äußerst wich­tigen Wachs­tums­markt China entscheiden mit ihren Loga­rithmen über die Ausspie­lung der Such­er­geb­nisse im Internet und damit über den Zugang zu den Konsu­menten. Anhand von anschau­li­chen Beispielen wurde deut­lich, dass eine erfolg­reiche Marken­füh­rung unter den geänd­erten Wett­be­werbs­be­din­gungen von den Unter­nehmen nicht nur einen „tech­no­lo­gical turn“, sondern auch einen „cultural shift“ erfor­dert. Wir freuen uns, dass Herr Dr. Scheuch als Absol­vent von Handel & Marke­ting dem Institut die Treue hält und danken herz­lich für seinen inspi­rie­renden Vortrag.



zurück zur Übersicht