Vorlesen

SchülerInnen mit Finanzwissen gesucht

Die WU engagiert sich seit Jahren im Bereich der Finanzbildung. Das Ziel ist dabei, bei der (jungen) Bevölkerung ein umfassendes Verständnis für Zusammenhänge und Auswirkungen der eignen und fremden finanziellen Entscheidungen in einem größeren gesellschaftlichen System zu fördern. Dazu wird an der WU nicht nur geforscht und gelehrt, sondern auch erfolgreich mit Schulen kooperiert. In einem weiteren Schritt sollen nun ausgezeichnete vorwissenschaftliche Arbeiten von AHS- sowie Diplomarbeiten von BHS-Schülerinnen und Schüler zu Finanzthemen mit freundlicher Unterstützung der Oesterreichischen Nationalbank mit Geldpreisen gewürdigt werden.

Unter dem Titel WU Research Talent Award werden herausragende Arbeiten, die sich mit einem Geld- oder Finanzwirtschaftsthema beschäftigen und im Schuljahr 2016/17 abgeschlossen wurden, prämiert. Die Themenwahl kann dabei vielfältig sein: vom persönlichen Umgang mit Geld über Fragen zu Preisstabilität und Geldpolitik, Zentralbanken und ihre geldpolitischen Maßnahmen bis hin zu Stabilität eines Finanzmarktes oder Finanzierung von privaten und öffentlichen Investitionen.

Interesse an Finanzwissen forcieren  

„Gerade für die WU als einzige österreichische Wirtschaftsuniversität ist die Auseinandersetzung mit konkreten wirtschaftsbezogenen Themen als Teil ihrer Verantwortung selbstverständlich. Es ist daher ein großes Anliegen, Erkenntnisse, die durch Forschungsarbeiten gewonnen werden, auch für die interessierte Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Gerade in Zusammenhang mit Finanzwissen gibt es da großen Bedarf in Österreich. Daher setzt die WU auch in diesem Bereich Initiativen, um das finanzielle Verständnis vor allem bei Schülerinnen und Schülern zu verbessern“, erklärt die Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger das Engagement der WU in diesem Bereich. Mit Hilfe des WU Research Talent Award sollen Schülerinnen und Schüler dazu motiviert werden, sich mit Geldthemen zu beschäftigen und, wenn erst einmal das Interesse geweckt ist, solche Themen auch für ihre vorwissenschaftlichen Arbeiten bzw. Diplomarbeiten wählen. „Wir wissen aus verschiedenen empirischen Untersuchungen bei Jugendlichen, dass sich diese durchaus für Geld- und Wirtschaftsthemen interessieren. Dabei geht es nicht nur um den alltäglichen persönlichen Umgang mit Geld, der selbsterklärend für alle von großer Bedeutung ist. Jugendliche thematisieren auch Finanzierungsfragen, Fragen zu Verschuldung und Vermögensverteilung und Verteilungsgerechtigkeit. Dieses Interesse freut uns und jetzt wollen wir Schülerinnen und Schüler würdigen, die sich in ihren Arbeiten mit der Thematik Geld beschäftigen“, so Bettina Fuhrmann, Leiterin des Instituts für Wirtschaftspädagogik an der WU und Initiatorin des WU Research Talent Awards.

Einreichfrist und Preisverleihung

Die Frist für das Einreichen der Arbeiten läuft noch bis 1. April 2017 und ist durch Upload im Internet auf der Informationsseite https://www.wu.ac.at/wuresearchaward/ möglich. Die feierliche Preisverleihung findet am 1. Juni 2017 statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung präsentieren die PreisträgerInnen ihre Arbeiten und erhalten ihre Preise in Höhe von 300 bis 800 Euro. Auch die Lehrerinnen und Lehrer, die die prämierten Arbeiten betreut haben, werden gewürdigt.

Pressekontakt:
Mag. Cornelia Moll
Pressesprecherin
Tel: + 43-1-31336-4977
E-Mail: cornelia.moll@wu.ac.at 

WU Research Talent Award als PDF
WU Research Talent Award als PDF


zurück zur Übersicht