Vorlesen

Managing fast and slow: Strategischer Wandel in unsicherer Zeit

Wirtschaftsuniversität Wien, Library & Learning Center Festsaal 113.03.2018, 18:00WU matters. WU talks.

Art Vortrag/Diskussion
Veranstalter Wirtschaftsuniversität Wien Marketing & Kommunikation
Kontakt wu.matters@wu.ac.at

Public Lecture des Depart­ments für Stra­tegy & Inno­va­tion

Unter­nehmen agieren heut­zu­tage in einem zuneh­mend dyna­mi­schen Umfeld, das perma­nente Verän­d­e­rungen erfor­dert. Eine zentrale Heraus­for­de­rung für Manager/innen ist dabei, Wandel richtig zu takten. Zu schnelle Verän­d­e­rung überfrachtet Orga­ni­sa­tionen und ihre Mitar­beiter/innen oftmals, während zu lang­same Verän­d­e­rung das Risiko erhöht, den Anschluss an den Wett­be­werb zu verpassen.

Wann ist beherztes Eingreifen zu schnell? Wann ist Still­stand besser als eine sanfte Anpas­sung? Welche Geschwin­dig­keit im Manage­ment von Wandel ist optimal? Die erfah­rene Mana­gerin Sabine Herlitschka und zwei Vertreter/innen der WU disku­tieren Beispiele für zu schnelles und zu lang­sames Handeln aus unter­schied­li­chen Bran­chen und Sicht­weisen und erör­tern die prak­ti­schen Aspekte des stra­te­gi­schen Timings von Wandel.

Disku­tie­rende:

Univ.Prof. Dr. Patricia Klarner, Leiterin des Insti­tuts für Orga­niza­tion Design

Univ.Prof. Dr. Ben Greiner, Leiter des Insti­tuts für Markets and Stra­tegy

Dr. Sabine Herlitschka, CEO und CTO Infi­neon Tech­no­lo­gies Austria AG

Mode­ra­tion:

Univ.Prof. Dr. Anne d’Arcy, Leiterin des Insti­tuts für Corpo­rate Gover­nance



zurück zur Übersicht