Vorlesen

Krise und Krieg in der Ukraine – trotzdem „business as usual“?

Wirtschaftsuniversität Wien, Administration Sitzungssaal 117:00 - 19:00

Art Vortrag/Diskussion
SpracheDeutsch
Veranstalter Sonstige Competence Center for Emerging Markets & CEE
Kontakt emcee@wu.ac.at

Wir laden Sie herz­lich ein zur Podi­ums­dis­kus­sion zum Thema „Krise und Krieg in der Ukraine – trotzdem „busi­ness as usual“?“Seit 2014 steckt die Ukraine in einer schweren Krise. Der Krieg mit Russ­land und nur mühsam voran­ge­hende Reformen haben die Wirt­schaft seit der erlangten Unab­hän­gig­keit im Jahr 1991 auf eine Berg- und Talfahrt geschickt. Die Reak­tionen der auslän­di­schen Inves­toren sind gespalten. Während manche Unter­nehmen ihre Stra­te­gien und Struk­turen ange­passt haben und der Ukraine die Treue halten, haben viele das Land wieder verlassen. Bei der Podi­ums­dis­kus­sion nehmen Vertreter der öster­rei­chi­schen Wirt­schaft, die in der Ukraine tätig sind, zu den aktu­ellen Bedin­gungen, Chancen und Risiken Stel­lung und stellen ihre Sicht auf die gegen­wär­tigen Entwick­lungen dar.

Pane­lists:

  • Michael Angerer, Regio­nal­ma­nager Osteu­ropa/Zentral­asien WKO

  • Michael Wareka, Group CEO, Marzek Etiketten GmbH

  • Alex­ander Tremmel, Geschäftsfüh­r­ender Gesell­schafter, SKB Indus­trie­hol­ding GmbH

  • Andreas Kett­l­gruber, Head of Multi­na­tional Compa­nies and Trade Finance Servicing Divi­sion, Raiff­eisen Bank Aval

  • Johann Marihart, Vorstands­vor­sit­zender, AGRANA Betei­li­gungs-AG

  • Andreas Korn­berger, Asso­ciate Partner, ADVICUM Consul­ting

  • Johannes Leitner, Leiter Kompe­tenz­zen­trum Schwarz­meer­re­gion, FH BFI Wien

Mode­riert von Vikto­riya Zipper, Senior Lecturer im Master­pro­gramm "Export und Inter­na­tio­na­li­sie­rung", Institut für BWL des Außen­han­dels, WU Wien.



zurück zur Übersicht