Vorlesen

Touch Down der Sustainability Challenge zum Thema Nachhaltige Entwicklung

11. Juni 2014

Am 16. Juni findet der Touch Down der fünften Sustainability Challenge statt. Studierende der inter- und transdisziplinären Ringlehrveranstaltung der vier größten Wiener Universitäten (WU, BOKU, UniWien, TU) haben sich in Projekten ausführlich mit dem Thema Nachhaltige Entwicklung auseinandergesetzt. Koordiniert wird die Sustainability Challenge vom RCE Wien, dem regionalen Expertisenetzwerk für Forschung, Bildung und Wissenstransfer zu Fragen regionaler und transregionaler nachhaltiger Entwicklung, mit Sitz an der WU.

Am 16. Juni findet der Touch Down der fünften Sustainability Challenge statt. Studierende der inter- und transdisziplinären Ringlehrveranstaltung der vier größten Wiener Universitäten (WU, BOKU, UniWien, TU) haben sich in Projekten ausführlich mit dem Thema Nachhaltige Entwicklung auseinandergesetzt. Koordiniert wird die Sustainability Challenge vom RCE Wien, dem regionalen Expertisenetzwerk für Forschung, Bildung und Wissenstransfer zu Fragen regionaler und transregionaler nachhaltiger Entwicklung, mit Sitz an der WU.

Am 16. Juni, 17 Uhr, werden rund 80 Studierende die Ergebnisse Ihrer Service Learning Projekte zum Thema "Smart City" beim Touch Down der Sustainability Challenge im Prechtlsaal der TU Wien präsentieren. Über vier Monate haben interdisziplinäre Studierendengruppen theoretische Inhalte zu den Themen Klimawandel, Governance und Ökologische Ökonomie, Nachhaltiges Bauen und Energie als auch sozial-ökologische Politiken gehört und anhand dieser Nachhaltigkeitsprojekte mit PraxispartnerInnen entwickelt und umgesetzt. Beraten wurden sie dabei von sechs UniversitätsprofessorInnen und ExpertInnen: Verena Madner und Christian Rammel (WU), Helga Kromp-Kolb (BOKU), , Karin Stieldorf und Wolfgang Gawlik (TU) sowie Alice Vadrot (Uni Wien).

Schwerpunkt Smart City

Die Studierenden bearbeiteten Projekte zum Themenschwerpunkt "Smart City - intelligente Lösungskonzepte für urbane Herausforderungen". Die Inhalte der Service Learning Projekte ergaben sich aus konkreten Herausforderungen, wie etwa eine nachhaltige U-Bahn Station, ein multimodaler Mobilitäts-Assistent oder der Haushalt der Zukunft für die Wiener Stadtwerke Holding AG, ein Smart City Konzept für Wienerinnen und Wiener oder Low Tech Stadtteile gemeinsam mit der Stadt Wien (MA18, MA20), ein Energiekonzept für das Stuwerviertel mit dem AIT und der Gebietsbetreuung Stadterneuerung*2/20, die Gestaltung des Umwelttags im BMWFW oder die Wiederbelegung der Alserbachstraße mit dem Verein Lokale Agenda 21 Wien. Beim Touch Down werden Ergebnisse der Projekte vorgestellt und anschließend in Form von Posterpräsentationen oder Filmen erklärt. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion mit den ExpertInnen der Sustainability Challenge ist das Publikum eingeladen mitzudiskutieren. Weitere Infos unter www.rce-vienna.at

Termin: Montag 16. Juni 2014, 17:00 - 20:30 Uhr
Ort: TU Wien, Hauptgebäude, Prechtlsaal, Erdgeschoß, Karlsplatz 13, 1040 Wien

Kontakt:
Mag.a Petra Biberhofer
Institute for the Environment and Regional Development (RUW)
RCE Vienna
Tel. +43-(0)1-31336-5683
E-Mail: petra.biberhofer@wu.ac.at

Touch Down der Sustainability Challenge zum Thema Nachhaltige Entwicklung (PDF)

zurück zur Übersicht