Vorlesen

Neues Labor für Experimentalforschung an der WU

Wie empfind­lich reagieren Konsu­men­tInnen auf eine Marke, wenn die Medien negativ über deren promi­nente Testi­mo­nials berichten? Welches Steu­er­system würden Bürge­rInnen wählen, wenn sie direkt darüber abstimmen könnten? Diesen und vielen weiteren Fragen gehen WU-For­sche­rInnen zukünftig im Labor des neuen Kompe­tenz­zen­trums für Expe­ri­men­tal­for­schung nach, das kommenden Mitt­woch, am 3. Mai 2017, um 17 Uhr an der WU eröffnet wird. Nach einlei­tenden Worten des Vize­rek­tors für Forschung Stefan Pichler und der Präs­en­ta­tion des Labors können Gäste expe­ri­men­telle Forschung hautnah erleben und sich selbst an Expe­ri­menten versu­chen.

Am 3. Mai 2017 um 17 Uhr eröffnet die WU das neue „Kompe­tenz­zen­trum für Expe­ri­men­tal­for­schung" sowie die dazu­ge­hö­rigen neue „WULABS“ unter der Leitung der WU-Pro­fes­so­rInnen Ben Greiner, Berna­dette Kamleitner und Rupert Saus­gruber. Das Kompe­tenz­zen­trum bündelt die bereits beste­hende Ausstat­tung für expe­ri­men­telle Forschung an der WU und erwei­tert sie mit einem neuen großen Forschungs­labor. Die zusätz­liche Infra­struktur wird vom Bundes­mi­nis­te­rium für Wissen­schaft und Forschung im Rahmen des Hoch­schul­raum-­Struk­tur­mit­tel-­Pro­gramms geför­dert und vom WU-Kom­pe­tenz­zen­trum in Koope­ra­tion mit dem Institut für Höhere Studien betrieben. Damit stärkt die WU ihre Forschungs­in­fra­struktur und inhalt­liche Ausrich­tung in einem beson­ders inno­va­tiven Bereich der volks­wirt­schaft­li­chen und betriebs­wirt­schaft­li­chen Forschung. „In den letzten Jahren hat die Methode der expe­ri­men­tellen Forschung in vielen Berei­chen der BWL und VWL und sogar in den Rechts­wis­sen­schaften Fuß gefasst. Am WU-Kom­pe­tenz­zen­trum für Expe­ri­men­tal­for­schung koope­rieren Forsche­rInnen aus den Berei­chen Finanz­wis­sen­schaften, Manage­ment, Marke­ting, Stra­tegie und Inno­va­tion, Volks­wirt­schafts­lehre und Wirt­schafts­in­for­matik, um zentralen wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Frage­stel­lungen expe­ri­men­tell nach­zu­gehen“, so WU-Pro­fessor Ben Greiner, Leiter des Kompe­tenz­zen­trums.

Entschei­dungs­fin­dung im Fokus

Wie wirkt sich Geruch auf die Wahr­neh­mung von Geschäften und Produkten aus? Unter welchen Bedin­gungen teilen Menschen ihr Hab und Gut mit anderen? Sollten Wahl­zettel auch eine Option „Keinen der Kandi­da­tInnen” beinhalten? Das Themen­spek­trum der Frage­stel­lungen, die an der WU nicht nur theo­re­tisch, sondern auch empi­risch unter­sucht werden, ist viel­fältig – viele davon drehen sich rund um Wahr­neh­mung und Entschei­dungs­fin­dung. In Labor­ex­pe­ri­menten werden Versuchs­per­sonen mit wirt­schaft­li­chen Situa­tionen konfron­tiert und treffen ihre eigenen Entschei­dungen. Im Unter­schied zur realen Welt können dabei z.B. die Regeln eines Marktes, Steu­er­sätze, Vertrags­klau­seln oder die zur Verfü­gung stehenden Infor­ma­tionen von der Forscherin bzw. dem Forscher syste­ma­tisch mani­pu­liert werden. „Versuchs­per­so­nen­-Ent­schei­dungen haben oft direkte Impli­ka­tionen für ihre Geld­aus­zah­lungen und sind damit echt und nicht nur hypo­the­tisch“, so Greiner, „Dadurch können die dahinter stehenden Entschei­dungs­pro­zesse analy­tisch seziert werden - wir lernen mehr darüber, was Menschen in wirt­schaft­li­chen Entschei­dungen moti­viert und welche Denk­pro­zesse ihre Entschei­dungen steuern. Das Labor eignet sich auch dazu, neue Markt­re­geln ausführ­lich zu testen, bevor sie in der echten Welt zur Anwen­dung kommen.“


Eröff­nung des WU-Kom­pe­tenz­zen­trums für Expe­ri­men­tal­for­schung

Wann: 3. Mai 2017, 17 Uhr
Wo: Campus WU, Gebäude D2, Eingang D, Ebene 0
Anmel­dung zur Eröff­nung per Mail an andrea.pusch@wu.ac.at


Pres­se­kon­takt:

Mag. Anna Maria Schwen­dinger
PR-Re­fe­rentin
Tel: + 43-1-31336-5478
E-Mail: anna.schwen­din­ger@wu.ac.at

Presse-Information als PDF
Presse-Information als PDF


zurück zur Übersicht