Vorlesen

Erfolgreiche Rankingergebnisse für WU

Im erst­mals veröf­fent­lichten „QS World Univer­sity Rankings: Busi­ness Masters Ranking“ erreichte die WU mit zwei Master­pro­grammen sensa­tio­nelle Ergeb­nisse. Auch beim alljähr­li­chen „Euro­pean Busi­ness School Ranking“ der renom­mierten Finan­cial Times schneidet die WU sehr gut ab und belegt Platz 44.

Mit zwei Programmen ist die WU beim erst­mals veröf­fent­lichten QS Busi­ness Masters Ranking vertreten. Im Programm­ran­king “QS Masters in Finance Ranking“ belegt das englisch­spra­chige Master­pro­gramm „Quan­ti­ta­tive Finance“ den hervor­ra­genden 22. von 131 Plätzen. Platz eins geht an die London Busi­ness School. Hinter der WU rangieren in diesem Ranking Insti­tu­tionen wie die New York Univer­sity (Stern) (23.) oder die Univer­sität St. Gallen (25.).
Das WU-Pro­gramm „Master in Inter­na­tional Manage­ment“, das bereits im dies­jäh­r­igen Ranking der Finan­cial Times Platz 13 von 95 Programmen belegte, setzte sich auch im „QS Masters in Manage­ment Ranking“ durch und liegt auf dem ausge­zeich­neten 17. Rang von insge­samt 121 gerankten inter­na­tio­nalen Programmen. Der erste Platz in diesem Ranking geht an die HEC Paris.

Erfolg­reiche Programm­ab­sol­ven­tInnen

Das QS Master­pro­gramm Ranking basiert auf fünf Teil­be­rei­chen. Mit beiden Master­pro­grammen erreicht die WU in drei Berei­chen exzel­lente Ergeb­nisse. Zum einen im Bereich „Thought Leadership“, der haupt­säch­lich auf Indi­ka­toren aus dem Bereich Forschungs­output und Repu­ta­tion basiert sowie beim Punkt „Employa­bi­lity“, der auf einer Umfrage unter welt­weit 158.000 Arbeit­ge­be­rinnen und Arbeit­ge­bern sowie dem Erfolg der Programm­ab­sol­ven­tInnen auf dem Arbeits­markt beruht. Darüber hinaus punkten beide Programme mit einem überd­urch­schnitt­lich guten Ergebnis im Bereich „Diver­sity“. Hier wird der Prozent­satz der weib­li­chen und inter­na­tio­nalen Studie­renden und Facul­ty­-­Mit­glieder im Programm betrachtet. Die Rang­plätze der WU sind höchst beacht­lich, da die WU aus daten­schutz­recht­li­chen Gründen einige der von QS verlangten Infor­ma­tionen für die zwei Teil­be­reiche „Value for Money“ und „Alumni Outcomes“ nicht zur Verfü­gung stellen konnte.

FT-Ran­king: WU punktet mit inter­na­tio­naler Erfah­rung

95 Top-­Wirt­schafts­uni­ver­si­täten aus ganz Europa quali­fi­zierten sich für das dies­jäh­rige „Euro­pean Busi­ness School Ranking 2017“ der Finan­cial Times, in dem die WU Platz 44 belegt. Für das Gesamt­er­gebnis werden fünf Teil­ran­kings der Zeit­schrift zur Beur­tei­lung heran­ge­zogen. Die WU nimmt an zwei Teil­ran­kings, dem „Master in Inter­na­tional Manage­ment“ und dem „Global Execu­tive MBA“ teil. In den beiden Teil­ran­kings punk­tete die WU mit der inter­na­tio­nalen Erfah­rung der Studie­renden und dem guten Gehalt der Absol­ven­tInnen. Sowohl im Execu­tive MBA-­Pro­gramm als auch im Master „Inter­na­tional Manage­ment“ sind Austausch­pro­gramme und inter­na­tio­nale Prak­tika ein wich­tiger Teil. Die Absol­ven­tInnen beider Programme sind am Arbeits­markt sehr erfolg­reich und weisen im Schnitt ein hohes Einkommen vor. „Diese Rankin­g-­Er­geb­nisse sind ausge­spro­chen erfreu­lich. Es zeigt, dass die WU welt­weit einen ausge­zeich­neten Ruf sowohl in der Wissen­schaft als auch in der Praxis genießt und dass Absol­ven­tinnen und Absol­venten unserer Master­pro­gramme inter­na­tional absolut konkur­renz­fähig sind“, so Rektorin Edel­traud Hanap­pi-Egger und ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass wir zum Abschluss des Jahres noch einmal so posi­tive Ergeb­nisse erreicht haben und damit auch die öster­rei­chi­sche Univer­si­täts­szene inter­na­tional erfolg­reich vertreten.“

Alle Details zum „QS World Univer­sity Rankings: Busi­ness Masters Ranking“ und „Euro­pean Busi­ness School Ranking 2017“

Pres­se­kon­takt:
Mag. Cornelia Moll
Pres­se­spre­cherin
Tel: + 43-1-31336-4977
E-Mail: cornelia.moll@wu.ac.at

Gute Rankingergebnisse für WU als PDF
Gute Rankingergebnisse für WU als PDF


zurück zur Übersicht