Vorlesen

„Blue Building“ Zertifikate für Campus WU

Als öffentliche Institution hat die WU ihre Verantwortung wahrgenommen, öko-nomisch, ökologisch und sozial nachhaltig zu bauen. Die jüngste Auszeichnung für den Campus zeigt, dass dies auch gelungen ist. Im Rahmen der BlueBuilt2015 wurden die Gebäude der Wirtschaftsuniversität als „Blue Buildings“ zertifiziert.

Als öffentliche Institution hat die WU ihre Verantwortung wahrgenommen, ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltig zu bauen. Die jüngste Auszeichnung für den Campus zeigt, dass dies auch gelungen ist. Im Rahmen der BlueBuilt2015 wurden die Gebäude der Wirtschaftsuniversität als „Blue Buildings“ zertifiziert.

„Blue Building“ ist eine Weiterentwicklung von „Green Building“. Im Unterschied zum Green Building, wo vor allem Energieeffizienz der Gebäude im Vordergrund steht spielt beim „Blue Building“ Nachhaltigkeit über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes eine Rolle. Vergeben wird das Zertifikat „Blue Building“ von der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) in Gold, Silber oder Bronze. Die ÖGNI bewertet Immobilienprojekte nach transparenten und standardisierten Kriterien, u.a. in den Bereichen Ökologie und Ökonomie, nach soziokulturellen und funktionalen Aspekten und technischer Leistungsfähigkeit. Der schonende Umgang mit Ressourcen und Energie sowie Rücksichtnahme auf wirtschaftliche und menschliche Bedürfnisse werden berücksichtigt. Im Zentrum bei Blue Building stehen jedoch die Nutzer/innen der Gebäude: Diese sollen sich im Gebäude wohlfühlen.

Fünfmal Silber, einmal Gold

Jedes der sechs Gebäude am Campus WU wurde einzeln nach den Kategorien ökonomische Qualität (z.B.: Minimierung Lebenszykluskosten, Drittverwendungsfähigkeit), ökologische Qualität (Treibhauspotenzial, nachhaltige Ressourcenverwendung, Trinkwasserbedarf und Abwasseraufkommen etc.), soziokulturelle und funktionale Qualität (u.a. Raumkomfort Winter/Sommer, akustischer Komfort, Barrierefreiheit), Standortqualität (z.B.: Verkehrsanbindung, Gastronomie, Nahversorgung, Freiflächen), technische Qualität (Brandschutz, Schallschutz, Reinigungsfreundlichkeit) und Prozessqualität in Planung (u.a. Nachweis von Nachhaltigkeitsaspekten, lärm-, staub-, abfallarme Baustelle) beurteilt. Nach eingehender Überprüfung aller Kriterien erhielten alle Gebäude des Campus eine Zertifizierung, das Departmentgebäude D1 in Gold, alle übrigen wurden mit Silber ausgezeichnet. „Eine ‚Blue Building‘-Zertifizierung zu erhalten, ist eine große Auszeichnung, denn wir sprechen hier nicht vom Einhalten von Mindeststandards, sondern vom Besten, was in Planung und Ausführung sowohl im Bauen als auch in der Bewirtschaftung erfüllt werden kann“, erläuterte ÖGNI Geschäftsführer Philipp Kaufmann die Auszeichnung. Überreicht wurde diese an Rektor Christoph Badelt, der sich freut: „Es war immer unser Ziel, mit dem neuen Campus mehr als einen Ort für Forschung und Lehre zu schaffen - er sollte nachhaltig gebaut werden und Raum für gesellschaftliches, kulturelles und politisches Leben geben. Wir wollten erreichen, dass sich Studierende und Mitarbeiter/innen wirklich wohl fühlen, daher freuen wir uns besonders über die Auszeichnung als ‚Blue Building‘.“

Informationen über die Gebäude der WU: http://www.wu.ac.at/campus/architecture/

Kontakt:
Mag. Cornelia Moll
Pressesprecherin
Tel: + 43-1-31336-4977
cornelia.moll@wu.ac.at

WU-Pressinformation "Blue Building" Zertifikate für Campus WU als PDF



zurück zur Übersicht