Vorlesen

8. GROW EAST CONGRESS: 30 Jahre Transformation– Erfahrungen und Ausblick

Beim 8. Grow East Congress der WU am 4. April in der WKO Wien blicken Exper­tinnen und Ex-perten gemeinsam in die Zukunft des Wirt­schafts­raums Mittel- und Osteu­ropa (CEE). Hoch­ka-rä­tige Gäste wie der ehema­lige slowa­ki­sche Finanz­mi­nister Ivan Miklos, Henkel CEE-­Prä­si­dent Günter Thumser, Wolf­gang Kindl, CEO der UNIQA Inter­na­tional, und Clemens Först, CEO der Rail Cargo Group, disku­tieren am Podium die Fragen: Was sind die Erfah­rungen aus fast 30 Jahren Trans­for­ma­tion? Wie wird sich die Region in den nächsten Jahren entwi­ckeln?

Der 8. Grow East Congress, diesmal unter dem Motto „CEE Reloaded: Lessons learned from nearly 30 years of tran­si­tion”, bietet Inter­es­sierten die Mögl­ich­keit, jene Persön­lich­keiten zu treffen, die die Wirt­schaft in den CEE-­Län­dern geprägt haben, und ihre Ansichten zur Zukunft der Region zu hören. Die eintägige Veran­stal­tung ist eine Initia­tive des Compe­tence Center for Emer­ging Markets & CEE der WU mit Direktor Arnold Schuh, des NEUSICHT Thin­k-­Tank sowie der Wirt­schafts­kammer Öster­reich. Am Vormittag refe­rieren und disku­tieren hoch­ka­rä­tige Experten über Heraus­for­de­rungen und Chancen in den CEE-­Län­dern.

Zu Gast sind:

  • Ivan Miklos – Präsi­dent des Think Tanks MESA 10 und ehema­liger slowa­ki­scher Finanz­mi­nister, der die Flat-Tax einführte.

  • Günter Thumser - Präsi­dent von Henkel CEE, der das Geschäft in 31 Ländern der Region von Wien aus steuert.

  • Wolf­gang Kindl – CEO der UNIQA Inter­na­tional, ein Gestalter der CEE-­Ex­pan­sion des Versi­che­rers.

  • Clemens Först - CEO der Rail Cargo Group, feder­füh­rend bei der Entwick­lung der Stra­tegie eines führ­enden Logis­tik- und Trans­port­spe­zia­listen im euro­päi­schen Schie­nen­gü­ter­ver­kehr.

Neu ist die Vortrags­schiene „Prak­ti­sche Tipps für den Markt­ein­tritt in CEE-­Länder“. Exper­tInnen der Außen­wirt­schafts­or­ga­ni­sa­tion der WKO bieten für neun CEE-­Länder und Öster­reich einen kompakten Über­blick zu den Do’s & Dont’s beim Markt­ein­tritt.

Ideen, die verän­dern

Inno­va­tionen aus CEE sind das Thema am Nach­mittag. Arnold Schuh, Direktor des Compe­tence Center for Emer­ging Markets & CEE an der WU, eröffnet mit einem Vortrag zur Inno­va­ti­ons­leis­tung der Länder und Unter­nehmen in CEE. Seine These ist, dass das Inno­va­ti­ons­po­ten­tial in CEE unter­schätzt wird. In zwei Podi­ums­dis­kus­sionen wird der Frage nach­ge­gangen, wie lokale und inter­na­tio­nale Unter­nehmen mit Inno­va­tionen wachsen und wie die Digi­ta­li­sie­rung die einzelnen Bran­chen verän­dert. Vertreten sind unter anderem der polni­sche „Seri­en­in­no­vator“ Daft­code und die Micro-Job Inter­net­platt­form Jomido aus der Slowakei, der „Hidden Cham­pion“ Bene­dict GmbH, das Tech­no­lo­gie­un­ter­nehmen Kapsch AG, der CEE-­Teil­kon­zern von dm Droge­rie­markt, das Prager Markt­for­schungs­un­ter­nehmen IPSOS, der Execu­tive Search Spezia­list Amrop Jene­wein sowie Henkel CEE.  

8. GROW EAST CONGRESS

Wann: Dienstag, 4. April 2017
Wo: Kongress­zen­trum der Wirt­schafts­kammer Wien, Wiedner Haupt­straße 63, 1040 Wien
Details dazu: www.wu.ac.at/emcee/networ­kin­g-events/grow-eas­t-­con­gres/grow-east/

Pres­se­kon­takt:
Mag. Anna Maria Schwen­dinger
PR-Re­fe­rentin
Tel: + 43-1-31336-5478
E-Mail: anna.schwen­din­ger@wu.ac.at

Presseinformation als PDF
Presseinformation als PDF


zurück zur Übersicht