Read out

Mitteilungsblatt vom 12. Februar 2020, 19. Stück

The content on this page is currently available in German only.

120) Bevollmächtigung/Department für Informationsverarbeitung und Prozessmanagement

Gemäß § 3 Abs 1b iVm § 8 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, in der Fassung Mitteilungsblatt, 22. Stück, Nr. 141 vom 29.02.2012) werden folgende Personen ab 01.01.2020 bevollmächtigt, im jeweiligen Wirkungsbereich und im Rahmen der jeweils zur Verfügung stehenden Budgetmittel Rechtsgeschäfte gemäß § 3 der Richtlinie abzuschließen:

NameInstitut/Akademische Einheit
Sarah Spiekermann-Hoff / Stv. Rony FlatscherWirtschaftsinformatik und Gesellschaft
Edward Bernroider / Stv. Roman BrandtweinerInformation Management and Control
Axel Polleres / Stv. Alexander KaiserInformationswirtschaft
Gerald Reiner / Stv. Andreas MildProduktionsmanagement
Gustaf Neumann / Stv. Mark StrembeckWirtschaftsinformatik und Neue Medien

Univ.Prof. Dr. Jan Mendling, Department-Vorstand

122) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Möchten Sie einen wichtigen Schritt in Ihrer wissenschaftlichen Karriere setzen? Dann finden Sie bei uns beste Rahmenbedingungen dafür!

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist die zweitgrößte Wirtschaftsuniversität der Europäischen Union mit rund 2.400 Mitarbeiter/inne/n in Forschung, Lehre und Verwaltung und mehr als 23.000 Studierenden. Als Arbeitsplatz bieten wir einen architektonisch herausragenden, modernen Campus in der Nähe des Wiener Praters. Zur Verstärkung unseres Teams im Institut für Slawische Sprachen besetzen wir voraussichtlich ab 01.04.2020 befristet für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle als

Universitätsassistent/in prae doc
Teilzeit, 30 Stunden/Woche

Ihr Aufgabenbereich

Mitarbeit in der Forschung, Lehre und Verwaltung des Instituts:
- Forschung: Mitwirkung an Forschungsprojekten (inkl. Vorbereitung von Projektanträgen, Herausgabe von Publikationen und Datengewinnung, -aufbereitung und -management)
- Lehre: Selbständige Lehre sowie Mitarbeit an der Entwicklung von Kursen und Lehrmaterialien zur (interkulturellen) Wirtschaftskommunikation (Englisch und/oder Deutsch als Unterrichtssprache) und interkulturellen Trainings sowie bei hervorragenden Russischkenntnissen auch von Kursen in Wirtschaftsrussisch (Russisch als Unterrichtssprache)
- Verwaltung: Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben des Instituts
- Verfassen einer Dissertation zu einem Thema der interkulturellen oder kulturvergleichenden Wirtschaftskommunikation unter Berücksichtigung slavischsprachiger Daten, inkl. Publikationen und Konferenzpräsentationen zum Thema

Ihr Profil
- Masterabschluss in Sprachwissenschaft (oder einer verwandten Disziplin), mit einem Schwerpunkt auf angewandter Sprachwissenschaft
- Ausbildung bzw. Ausbildungsanteile in oder nachweisbare Erfahrung mit Gesprächslinguistik (z.B. interaktionale Linguistik, Gesprächsanalyse, multimodale Interaktionsanalyse, gesprochene Sprache-Forschung, Mehrsprachigkeit aus Sprachgebrauchsperspektive) inkl. Transkription (Transkriptionseditoren und -systeme); Erfahrung in video-basierter Analyse sowie mit ethnographischen Methoden von Vorteil
- Hervorragende Englischkenntnisse (sollten zur Publikation und Lehre befähigen)
- Hervorragende Sprachkenntnisse des Russischen ODER Polnischen ODER Bosnischen/Serbischen/Kroatischen (müssen zur Arbeit mit Interaktionsdaten befähigen, können gerne mutter- oder herkunftssprachlicher Art sein)
- Kenntnisse weiterer Sprachen (z.B. Bulgarisch, Rumänisch, Ukrainisch) von Vorteil
- Bereitschaft, im Rahmen des PhD-Programms „Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“ der WU zu einem Thema der kulturvergleichenden oder interkulturellen/mehrsprachigen Wirtschaftskommunikation unter Einbezug slavischsprachiger Daten (z.B. Kommunikation in ethnic businesses in AT, in der internationalen Projektzusammenarbeit etc.; gatekeeping-Situationen für Migrant/inn/en aus kommunikativer und kultureller Perspektive (z.B. Bewerbungsgespräche, Beratungsgespräche); Meetings aus kultur-/sprachvergleichender Perspektive) zu promovieren
- Interessierte Bewerber/innen werden gebeten, ein 1-2 seitiges Dissertationsproposal (vorzugsweise in engl. Sprache) sowie ihre Masterarbeit und evtl. vorliegende wiss. Publikationen mit den Bewerbungsunterlagen hochzuladen, und außerdem ermutigt, die Lehrstuhlinhaberin vorab zu kontaktieren (Nadine.Thielemann@wu.ac.at)

Das monatliche Mindestentgelt beträgt 2.196,75 Euro brutto, die Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten ist möglich.
 
Haben Sie Interesse an dieser Tätigkeit mit persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in einem angenehmen Arbeitsklima? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 11.03.2020 unter www.wu.ac.at/jobs (Kennzahl: 588).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

2) Möchten Sie einen wichtigen Schritt in Ihrer wissenschaftlichen Karriere setzen? Dann finden Sie bei uns beste Rahmenbedingungen dafür!

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist die zweitgrößte Wirtschaftsuniversität der Europäischen Union mit rund 2.400 Mitarbeiter/inne/n in Forschung, Lehre und Verwaltung und mehr als 23.000 Studierenden. Als Arbeitsplatz bieten wir einen architektonisch herausragenden, modernen Campus in der Nähe des Wiener Praters. Zur Verstärkung unseres Teams im Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht besetzen wir voraussichtlich ab 15.03.2020 befristet für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle als

Universitätsassistent/in prae doc
Teilzeit, 30 Stunden/Woche

Ihr Aufgabenbereich

- Mitarbeit in der Lehre und Forschung bzw. Administration des Instituts
- Selbständige Lehrtätigkeit
- Verfassen selbständiger wissenschaftlicher Arbeiten einschließlich der Möglichkeit zur Arbeit an der Dissertation

Ihr Profil
- Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Rechtswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation
- Gute Kenntnisse im öffentlichen Recht und Europarecht
- Interesse an wissenschaftlicher Tätigkeit im öffentlichen Recht
- Einschlägige Erfahrung im Institutsbetrieb von Vorteil
- Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
- Gute Englischkenntnisse und Auslandserfahrung
- EDV-Anwender/innenkenntnisse
- Belastbarkeit, Flexibilität und hohe Selbstmotivation

Das monatliche Mindestentgelt beträgt 2.196,75 Euro brutto, die Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten ist möglich.
 
Haben Sie Interesse an dieser Tätigkeit mit persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in einem angenehmen Arbeitsklima? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 04.03.2020 unter www.wu.ac.at/jobs (Kennzahl: 515).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

123) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLE:
1) Ihr nächster Schritt in eine interessante Zukunft! Sie suchen eine neue, herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit? Dann sind Sie bei uns richtig!

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist die zweitgrößte Wirtschaftsuniversität der Europäischen Union mit rund 2.400 Mitarbeiter/inne/n in Forschung, Lehre und Verwaltung und mehr als 23.000 Studierenden. Als Arbeitsplatz bieten wir einen architektonisch herausragenden, modernen Campus in der Nähe des Wiener Praters. Zur Verstärkung unseres Teams in der WU Executive Academy besetzen wir voraussichtlich ab 16.03.2020 befristet für die Dauer von drei Jahren eine Stelle als

Program Designer/in und Program Manager/in für Executive Education
Vollzeit, 40 Stunden/Woche

Ihr Aufgabenbereich

Die WU Executive Academy bildet Führungskräfte aus. Durch praxisorientierte Weiterbildungsprogramme leistet die WU Executive Academy einen signifikanten Beitrag zur langfristigen Entwicklung von Unternehmen und Wirtschaft. Die Programme der WU Executive Academy stärken die Wirtschafts- und Führungskompetenz von Manager/Managerinnen aus einer Vielzahl von Ländern und Industrien.
Der Bereich Executive Education bietet zugeschnitten auf den Bedarf für Unternehmen spezifische und offene Führungskräfte- und Managementprogramme an. Die Tätigkeit des/der Program Designers/Program Designerin und Program Managers/Program Managerin, beinhaltet die ganzheitliche Organisation und Entwicklung von Weiterbildungsprogrammen für Unternehmen im nationalen und internationalen Kontext sowie von Kurzlehrgängen und Seminarangeboten zu ausgewählten Themen.
Der Schwerpunkt Program Design umfasst die aktive und kompetente Neukund/inn/engewinnung, sowie die Entwicklung und Betreuung von Programmen für Manager/innen und Führungskräfte für Bestands- und Neukund/inn/en. Sie stehen in engem Kontakt mit den Kund/inn/en, erheben aktiv den Bedarf und entwickeln und erstellen neue Angebote. Sie sind Kommunikations- und Informationsschnittstelle zwischen unseren Kund/inn/en, Teilnehmer/innen/n und Vortragenden/Professor/inn/en. Sie stellen einen reibungslosen Ablauf bei Programmdurchführung sicher, überprüfen die Einhaltung des Budgets und der Qualitätsstandards. Die Mitarbeit bei bereichsübergreifenden Projekten rundet das Aufgabenspektrum ab.

Hauptaufgaben:
- Neu- und Weiterentwicklung von Programmen für Organisationen und Unternehmen mit dem Fokus auf Führungskräfte und Expert/inn/en in Abstimmung mit der Bereichsleitung
- Erstellung von Konzepten und Angeboten für Bestands- und Neukund/inn/en
- Professionelles Kund/inn/enmanagement und aktiver Ausbau der Kund/inn/enbeziehungen
- Gewinnung von Neukund/inn/en mit Fokus auf den deutschsprachigen und internationalen Markt
- Beratungs- und Verkaufsgespräche mit Entscheidungsträger/inne/n
- Aktive Marktanalyse und Bedarfserhebung und Entwicklung von verkaufsfördernden Maßnahmen
- Vertretung des Bereichs und der WU Executive Academy bei Veranstaltungen, Kongressen, Events, Firmenbesuchen, etc.
- Aktiver Verkauf der Programme (Beratung von Interessent/inn/en/Unternehmen, Messen, Events u.ä.) in Abstimmung mit der Bereichsleitung
- Planung, Organisation und Durchführung der einzelnen Module und Programme
- Betreuung von Studierenden/Teilnehmer/inne/n, Vortragenden/Professor/inn/en, Gastsprecher/inne/n
- Kommunikationsschnittstellen zu allen involvierten Parteien
- Unterstützung der anderen Funktionen innerhalb der WU Executive Academy und Mitarbeit an Projekten

Ihr Profil
- Matura oder abgeschlossene Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf
- 1-2 Jahre einschlägige Berufserfahrung in der Personal- und Führungskräfteentwicklung erwünscht
- Universitäts-/FH-Abschluss im Bereich Wirtschaftspädagogik erwünscht
- Starke Salesorientierung
- Sehr gutes kaufmännisches Verständnis
- Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
- Hohe organisatorische Fähigkeiten
- Erste Arbeitserfahrungen im internationalen Umfeld erwünscht
- Reisebereitschaft bzw. Bereitschaft ca. 1-2 Abendevents/Monat zu besuchen
- Strategisches, analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
- Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit
- Selbständigkeit, Eigeninitiative sowie Teamfähigkeit
- Hohe Leistungsbereitschaft, Engagement und Initiative
- Flexibilität und Genauigkeit

Das monatliche Mindestentgelt beträgt 2.464,10 Euro brutto, die Bereitschaft zur Überzahlung in Abhängigkeit zu Ihrem individuellen Profil ist vorhanden.
 
Haben Sie Interesse an dieser Tätigkeit mit persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in einem angenehmen Arbeitsklima? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 04.03.2020 unter www.wu.ac.at/jobs (Kennzahl: 587).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!