Read out

Mitteilungsblatt vom 15. April 2020, 30. Stück

The content on this page is currently available in German only.

172) Einladung zum öffentlichen Habilitationsvortrag und -kolloquium von Frau Melis KARTAL, Ph.D.

Der Habilitationsvortrag von Frau Melis Kartal, Ph.D. mit dem Titel „Voting, Trust, and Transparency: The Role of Formal and Informal Institutions“ findet am

Donnerstag, 23. April 2020, um 16.00 Uhr, in elektronischer Form,

unter Verwendung von Microsoft Teams, statt.

Das öffentliche Habilitationskolloquium wird im Anschluss an den Habilitationsvortrag abgehalten.

Bitte kontaktieren Sie Rupert Sausgruber (Rupert.Sausgruber@wu.ac.at) für weitere Details bezüglich der Teilnahme am Habilitationsvortrag und –kolloquium.

Mit herzlichen Grüßen
Univ.Prof. Dr. Rupert Sausgruber

173) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

ProjektProjektleiter/in
INN´S Paket_ZivilrechtUniv. Prof. Dr. Georg Kodek
Florian Barzal-Ohner LL.M.
SIMPro Alumni 2021MMag. Reinhard Millner
Dr. Peter Vandor
Aging Health CapitalDr. Daniela Weber
Covid-19 und InternationalisierungUniv. Prof. Dr. Jonas Puck
Thomas Lindner PhD
Mehrfachbelastung unter COVID-19Dr. Katharina Mader
Anb.finanz. Martinuzzi "CiRRlcular" (Rest)Dr. André Martinuzzi

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

174) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
Application deadline has been extended until May 13, 2020
1) Would you like to make a major step forward in your academic career? WU offers ideal conditions to help you achieve that goal.

WU (Vienna University of Economics and Business) is the second-largest business university in the European Union and is centrally located at the heart of Europe, with over 23,000 students and roughly 2,400 employees working in teaching, research, and administration. WU’s modern campus, right next door to Vienna’s expansive Prater Park, offers impressive, award-winning architecture and an excellent working environment. The Institute for International Business (Prof. Nell) is currently inviting applications for an

Assistant Professor, tenure track (qualification agreement)
Fulltime, 40 hours/week


Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Assistant Professor, tenure track, is limited to an employment period of not more than six years. For this position, a qualification agreement can be considered after a period of two years, pursuant to § 27 of the Collective Bargaining Agreement (Kollektivvertrag für die ArbeitnehmerInnen der Universitäten). After successful fulfillment of any qualification agreement made, employment can be made permanent. From the perspective of organizational regulations, employees who have successfully completed a qualification agreement are to be classified as full professors.

Your responsibilities
For firms with international operations, the digitization of the economy involves a massive increase in the information incorporated in cross-border transactions. On the one hand, digitization offers enormous potential for informing managerial decision-making to approach and serve foreign markets (e.g. by using digital platform-based business models), to manage foreign subsidiaries, or to govern and optimize cross-border flows of capital, products, and knowledge (e.g. by applying AI/machine learning). 
On the other hand, digitization comes with significant challenges including the acquisition of analytical capabilities to make effective use of large amounts of information. The opportunities and challenges of digitization open up an exciting field of research in the domain of International Business.
The new tenure track position “International Business Analytics” is dedicated to exploring and shaping this field of research. With its focus on data analytics, it aims at elucidating questions of the impact of digitization on the strategy and structure of internationalizing or internationally operating firms.

Notably, the position will be linked to a second tenure track position “Supply Chain Analytics” and thus serve as a bridging element between the Institute for International Business and the Institute for Transport and Logistics Management/Supply Chain Management. Activities to bridge both institutes might include externally funded research projects and co-operation with external partners.

The position is formally allocated to the academic unit of Prof. Dr. Phillip Nell

Your profile
The successful applicant
- has a solid academic qualification (at least a PhD or equivalent) in Business, Economics, Computer Science, Statistics, Mathematics, or related fields
- must either have completed their PhD or doctoral program outside of Austria or must have completed at least one year of documented academic work experience as a post-doctoral researcher outside of Austria
- possesses a proven interest in the areas of International Business and supply chain management
- should be on his or her way to establish an international reputation as a researcher and be well connected in international academic community of International Business experts
- has a track record of publications in peer reviewed international journals
- possesses strong data analytics skills (e.g. econometrics, machine learning, data science, predictive analytics) and an interest in applying these skills in the context of highest quality academic research in the field of International Business and Management
- has a strong commitment to excellence in teaching as well as teaching experience in English

As the candidate is expected to take over teaching responsibilities in WU’s new master program “Digital Economy”, teaching experience at the intersection of Digital Economy and International Business is welcome.

Experience in the acquisition of third-party funded projects is of advantage.

German language skills are not required but non-German speaking applicants are expected to acquire knowledge of workable German.

Required submission materials:
- C.V.
- Cover letter
- Job market paper
- Additional paper (optional)
- Teaching statement including teaching Evaluations

In case of questions, please contact Prof. Dr. Phillip Nell (pnell@wu.ac.at).

The gross monthly salary is € 3.889,50 (paid 14 times per year).

This employee position will be limited to a period of six years, starting on October 01, 2020 (commencement date subject to change).

If you are interested in a job with diverse responsibilities in a pleasant, stimulating work environment, please submit your application by May 13, 2020 under www.wu.ac.at/jobs (ID 615).

We are looking forward to hearing from you!

175) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 22.04.2020
1) Ihr nächster Schritt in eine interessante Zukunft! Sie suchen eine neue, herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit? Dann sind Sie bei uns richtig!

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist die zweitgrößte Wirtschaftsuniversität der Europäischen Union mit rund 2.400 Mitarbeiter/inne/n in Forschung, Lehre und Verwaltung und mehr als 23.000 Studierenden. Als Arbeitsplatz bieten wir einen architektonisch herausragenden, modernen Campus in der Nähe des Wiener Praters. Zur Verstärkung unseres Teams in der Abteilung Corporate Relations & Alumni Services besetzen wir voraussichtlich ab 01.05.2020 vorläufig befristet für sechs Monate, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle als

Fundraiser/in Corporate Relations & Alumni Services
Teilzeit, 30 Stunden/Woche


Ihr Aufgabenbereich
- Organisation, Koordination und Umsetzung der Fundraising-Strategie und damit verbundener Fundraising Maßnahmen im Bereich Private Donations
- Unterstützung des Rektorats, der Bereichsleitung Corporate Relations & Alumni Services sowie der Fachbereichsleitung Corporate Relations in den geplanten Fundraising Maßnahmen
- Definition und Segmentierung von Spender/innen-Zielgruppen
- Strategische Konzeption und Weiterentwicklung der Spender/innenbetreuung in Abstimmung mit der Leitung
- Bereitstellung von Inhalten für die verschiedenen Kommunikationskanäle von WU Alumni
- Gewinnung von neuen Spender/inne/n
- Terminorganisation und -koordination mit potentiellen Großspender/inne/n, sowie deren Betreuung und das Zusenden von relevanten Informationen
- Recherchetätigkeiten
- Aufbereitung und Bereitstellung diverser Unterlagen und Erstellung von Präsentationen
- Berichterstattung und Evaluierung über die laufenden Projekte
- Dokumentation und Ablage
- Verwaltung der relevanten Daten, Datenmanagement

Ihr Profil
- Abgeschlossenes Studium vorzugsweise mit wirtschaftlichem Hintergrund bzw. Marketing von Vorteil
- Mind. 3 Jahre Berufserfahrung im Projektmanagement, Fundraising oder Marketing & Sales
- Begeisterung für Fundraising und Freude am Umgang mit Menschen und großes Interesse an der Weiterentwicklung der Wirtschaftsuniversität Wien
- Zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise kombiniert mit Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, Initiative und Eigenverantwortung
- Ausgezeichnete soziale und kommunikative Kompetenzen sowie die Fähigkeit, in einem komplexen Umfeld zu agieren
- Freude an der Arbeit im Team
- Sehr gute MS Office-Kenntnisse, insbesondere Outlook und Excel
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Hohe Textsicherheit
- Erfahrung mit Datenbanken von Vorteil

Das monatliche Mindestentgelt beträgt 1.848,08 Euro brutto, die Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten ist möglich.

Haben Sie Interesse an dieser Tätigkeit mit persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in einem angenehmen Arbeitsklima? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 22.04.2020 unter www.wu.ac.at/jobs (Kennzahl: 629).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 29.04.2020
2) Ihr nächster Schritt in eine interessante Zukunft! Sie suchen eine neue, herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit? Dann sind Sie bei uns richtig!

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist die zweitgrößte Wirtschaftsuniversität der Europäischen Union mit rund 2.400 Mitarbeiter/inne/n in Forschung, Lehre und Verwaltung und mehr als 23.000 Studierenden. Als Arbeitsplatz bieten wir einen architektonisch herausragenden, modernen Campus in der Nähe des Wiener Praters.
Die WU fördert seit Jahren erfolgreich innovative digitale Lehre und den Einsatz moderner Lehr- und Lerntechnologien. Im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie baut die WU die Kompetenzen in der digitalen Lehre weiter aus und wird künftig verstärkt elektronische Prüfungen durchführen. Für die Umsetzung des Projekts „E-Assessment“ suchen wir bei IT-Services zum ehestmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.12.2021 eine/n

Softwareentwickler/in und Systemmanager/in end-to-end
Vollzeit, 40 Stunden/Woche


Ihr Aufgabenbereich
Sie bringen bei der Einführung von E-Assessment eine Ende-zu-Ende-Sicht ein und arbeiten an der Schnittstelle zwischen Didaktik, E-Learning-Technologien und IT-Infrastrukturen. Gemeinsam mit einem erfahrenen Team implementieren Sie die für E-Assessments erforderlichen Erweiterungen des E-Learning-Systems und unterstützen den Betrieb der zugehörigen Backend-Systeme sowie den Rollout der Geräte und Softwareumgebung für Studierende. Sie gestalten somit nachhaltig das künftige Lernerlebnis für WU-Studierende mit.

Ihr Profil
- Gute Linux-Kenntnisse sowie Kenntnisse typischer webbasierter Systemumgebungen
- Gute Programmierkenntnisse, Erfahrung in der Schnittstellenprogrammierung
- Kenntnisse webbasierter Technologien (JavaScript, CSS, XML, RESTful APIs, …)
- Gute Grundkenntnisse von Sicherheitstechnologien
- Erfahrung in der Analyse und Abstimmung von Anforderungen verschiedener Nutzer/innen/gruppen
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
- Selbständigkeit und eigenverantwortliche Arbeitsweise
- Kooperations- und Teamfähigkeit

Von Vorteil:
- Erfahrung mit DevOps-Automatisierungslösungen (bspw. Puppet, Ansible)
- Kenntnisse zeitgemäßer digitaler Lehr- und Lerntechnologien
- Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Expert/inn/en aus unterschiedlichen Fachbereichen
- Kenntnisse der Abläufe und Organisation einer Universität

Unser Angebot:
- Hohes Maß an Eigenverantwortung und Möglichkeit zur Mitgestaltung
- Abwechslungsreiche Tätigkeit in einem spannenden Umfeld und Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung und Weiterbildung
- Moderne IT-Umgebung mit sehr hohem Anspruch an Innovation und Qualität
- Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Stakeholdern der Universität

Das monatliche Mindestentgelt beträgt 2.673,10 Euro brutto, die Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten ist möglich. Selbstverständlich bieten wir Ihnen bei entsprechender Qualifikation und Erfahrung eine marktgerechte Überzahlung an.

Haben Sie Interesse an dieser Tätigkeit mit persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in einem angenehmen Arbeitsklima? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 29.04.2020 unter www.wu.ac.at/jobs (Kennzahl: 630).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!