Außenansicht des D5 Gebäudes

Researcher of the Month - Armon Rezai

11/01/2021

Welche Verteilungswirkungen hat Klimapolitik? Und wie können Maßnahmen, wie etwa eine CO2-Steuer, so gestaltet werden, dass etwaige negative Effekte ausgeglichen werden? Diese spannenden Forschungsfragen hat unser Researcher of the Month, Professor Armon Rezai vom WU Institut für Ecological Economics, in einer Studie über deutsche Haushalte untersucht.

Armon Rezai studierte Volkswirtschaftslehre an der WU und promovierte als Fulbright Stipendiat an der New School for Social Research in New York. Weitere berufliche Aufenthalte in den USA folgten, unter anderem als Schrödinger Stipendiat des FWF. Rezai war Director of Policy am Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche (WIIW) und ist seit 2018 Professor an der WU. Derzeit ist er zudem Gastforscher am IIASA in Laxenburg und externes Mitglied von OxCARRE der University of Oxford.

In seiner Forschung beschäftigt sich Armon Rezai mit Verteilungsfragen im Kontext von Wirtschaftswachstum und Klimawandel. Wissenschaftliche Beiträge hierzu publizierte er in prestigeträchtigen Zeitschriften wie der American Economic Review und Nature Climate Change.

Als Researcher of the Month gewährt uns Armon Rezai einen spannenden Einblick in seine Forschung über die Verteilungswirkungen von Klimapolitik. Die Ergebnisse der Studie finden Sie im Video zum Researcher of the Month.

Back to overview