Die Außenansicht der Glasfront des LC Gebäudes

Dr. Severin Kietaibl

Lebenslauf

Ausbildung

  • 2017 - 2022: Doktoratsstudium Wirtschaftsrecht (WU Wien)

  • 2012 - 2017: Diplomstudium Rechtswissenschaft (Universität Wien)

  • 2010 - 2012:  Bachelorstudium Architektur (TU Wien, unterbrochen)

  • 2010: Matura (Akademisches Gymnasium Wien)

Berufserfahrung

  • seit 2022: Universitätsassistent post doc am Institut für Zivil- und Zivilverfahrensrecht, WU Wien (o. Univ.-Prof. Dr. Peter Bydlinski und Univ.-Prof. Dr. Martin Spitzer)

  • Universitätsassistent prae doc am Institut für Zivil- und Zivilverfahrensrecht, WU Wien (Univ.-Prof. Dr. Martin Spitzer)

  • eAssistent am Institut für Zivil- und Unternehmensrecht, WU Wien (Univ.-Prof. Dr. Martin Spitzer)

  • Studienassistent am Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien

  • Studienassistent am Institut für Römisches Recht und Antike Rechtsgeschichte der Universität Wien

Auszeichnungen
  • Raimund Bollenberger-Preis 2023

  • Moot Court Zivilrecht 2015/16: 1. Platz Wiener Runde und 2. Platz Bundesfinale

Publikationen
  • Aktuelle Entwicklungen im Verjährungsrecht aus österreichischer und internationaler Perspektive, JRP 2024 (in Druck)

  • Zur Feststellungsklage gegen den untätigen Erben, ÖJZ 2024 (in Druck)

  • Kommentierung der §§ 1451, 1478-1497, 1499, 1501-1503 ABGB (Verjährungsrecht), in Schwimann/Kodek, ABGB Praxiskommentar, 5. Auflage (in Druck, Neubearbeitung der Kommentierung von Peter Mader/Sonja Janisch)

  • Zivilrechtliche Verjährung als Reflex anderer Rechtsgebiete, in Holoubek/Lang, Verjährung im öffentlichen Recht und im Steuerrecht (in Druck)

  • FX-Kredit: Bereicherungsrechtliche Rückabwicklung bei Nichtigkeit des Geldwechselvertrags, ÖBA 2023, 708-721

  • Irrtumsanfechtung wegen Rechtsirrtums (Monographie, Verlag Österreich, 2023, XVIII + 180 Seiten, ausgezeichnet mit dem Raimund Bollenberger-Preis 2023)

  • Bearbeitung der Abschnitte „Erbrecht - Grundlagen" und „Erbrecht - Pflichtteilsrecht", in Perner/Spitzer/Kodek (Hrsg), Österreich-​Casebook Bürgerliches Recht, 3. Auflage (2023) 471-479, 532-550.

  • Zur Beachtlichkeit des Rechtsirrtums im Irrtumsrecht, ÖJA 2023, 82-106

  • Bearbeitung der erbrechtlichen Begriffe, in Welser (Hrsg), Fachwörterbuch zum bürgerlichen Recht, 2. Auflage (2022)

  • Zur Konkurrenz von laesio enormis und Gewährleistung, ÖJZ 2022, 553-561

  • Glosse zu OGH 6.8.2020, 2 Ob 195/19v, EvBl 2021/32

  • Glosse zu OGH 28.11.2019, 2 Ob 143/19x, EvBl 2020/93

  • Glosse zu OGH 19.9.2019, 2 Ob 41/19x, EvBl 2020/53

  • Bearbeitung der Abschnitte „Erbrecht - Grundlagen" und „Erbrecht - Pflichtteilsrecht", in Perner/Spitzer/Kodek (Hrsg), Österreich-​Casebook Bürgerliches Recht, 2. Auflage (2019) 444-​449, 484-501

  • Das Zusammenspiel von Richter und Sachverständigem bei der Beurteilung von Folgeerkrankungen, DAG 2019, 82-85

  • Zinsgleitklauseln beim Unternehmerkredit, ÖJZ 2019, 5-12

  • Glosse zu OGH 27.11.2018, 4 Ob 209/18s, EvBl 2019/80

  • Glosse zu OGH 21.2.2018, 3 Ob 130/17i, EvBl 2018/138

  • Glosse zu OGH 27.6.2016, 1 Ob 107/16s, EvBl 2017/66    

Vorträge
  • Aktuelle Fragen der Verjährung im Miet- und Wohnrecht, 42. Seminar aus Wohn- und Mietrecht, Tulbingerkogel, 7.5.2024

  • Zivilrechtliche Verjährung als Reflex anderer Rechtsgebiete, Symposion „Verjährung im öffentlichen Recht und Steuerrecht“, WU Wien, 11.12.2023

  • Die Beachtlichkeit des Rechtsirrtums, Verleihung des Raimund-Bollenberger-Preises 2023, WU Wien, 11.10.2023

  • Irrtumsanfechtung wegen Rechtsirrtums, Privatissimum Privatrecht, WU Wien, 19.10.2022

Lehrveranstaltungen

SS 2024

WS 2023/24

SS 2023

WS 2022/23

SS 2022

WS 2021/22

SS 2021

WS 2020/21

Sommeruni 2020

SS 2020

WS 2019/20

Sommeruni 2019

SS 2019

WS 2018/19