Vorlesen

Prosocial and societal behavior

Steuerung von prosozialem Verhalten und gesellschaftlichem Engagement

In diesem Forschungscluster beschäftigen wir uns mit Fragen des prosozialen Verhaltens und des gesellschaftlichen Engagements von Bürger:innen, Freiwilligen und Beschäftigten des öffentlichen Sektors, aber auch des Non-Profit und des For-Profit Sektors. Dabei wollen wir vor allem den individuellen und gesellschaftlichen Nutzen von prosozialem Verhalten näher verstehen. Wir konzentrieren uns auf die Frage, wie prosoziales Verhalten und gesellschaftliches Engagement effektiver organisiert und gesteuert werden kann und nehmen dabei die individuelle, die organisationale, die Netzwerk- und die gesellschaftliche Perspektive ein.
 

Publikationen aus diesem Forschungscluster:  

  • Vogel, D., & Willems, J. 2020. The effects of making public service employees aware of their prosocial and societal impact: A microintervention. Journal of Public Administration Research and Theory. DOI: 10.1093/jopart/muz044

  • Willems, J., & Dury, S. 2017. Reasons for not volunteering: Overcoming boundaries to attract volunteers. Service Industries Journal. 37 (11–12): 726–745 (Special issue: Nonprofit Services - Part 1) DOI: 10.1080/02642069.2017.1318381

  • Willems, J. & Walk, M. 2013. Assigning volunteer tasks: The relation between task preferences and functional motives of youth volunteers. Children and Youth Services Review, 35(6): 1030–1040. DOI: 10.1016/j.childyouth.2013.03.010

  • Willems, J., Huybrechts, G., Jegers, M., Vantilborgh, T., Bidee, J., & Pepermans, R. 2012. Volunteer decisions (not) to leave: Reasons to quit versus functional motives to stay. Human Relations. 65(7): 883–900. DOI: 10.1177/0018726712442554
     

  •  

Förderung

Das Institut für Public Management & Governance erhielt im April 2020 eine Forschungsunterstützung des Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF; Projektnummer: COV20-039). In Zuge der Datenerhebung konzentrieren wir uns auf prosoziales Verhalten und gesellschaftliches Engagement während der COVID19 Pandemie. Mehr Informationen dazu können hier gefunden werden.