Hintere Außenansicht des D2 Gebäudes

Dr. Monika Knassmüller

Gebäude D2, Eingang E, 1. OG, Raum 1.332

+43/1/31336 - 4259

monika.knassmueller@wu.ac.at

FIDES
LinkedIn
ResearchGate

Kurzbiografie

Monika Knassmüller ist Assistant Professor und stellvertretende Leiterin des Instituts für Public Management und Governance an der WU Wien. Die studierte Wirtschaftspädagogin und promovierte Dr.in der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften begann ihre wissenschaftliche Karriere am Institut für Allgemeine Unternehmensführung und Unternehmenssteuerung und war anschließend am Institut für Public Management tätig. Internationale Erfahrung sammelte sie im Rahmen von Forschungsauftenhalten, u.a. am Maison des Sciences de l'Hommes in Paris (1999), am CMOS (Center for Management and Organization studies) an der Technischen Universität in Sydney (2008) sowie am Department of Public Administration an der Erasmus University Rotterdam (2017).

Monika Knassmüller zeichnet sich durch ein ausgeprägt hybrides Profil an der Schnittstelle von Forschung, Lehre und Praxis aus, das sie insbesondere im Rahmen einer Funktionsperiode im Vizerektorat für Lehre und Studienangelegenheiten der WU Wien schärfte (2004-2008). Ihre Tätigkeit fokussierte u.a. die Entwicklung und Implementierung neuer Organisationsstrukturen und -prozesse im Zuge der Ausgliederung der Universität sowie der Einführung der dreigliedrigen Studienarchitektur im Rahmen der Bologna-Deklaration. Für das Projekt "Lehrorganisation neu / Reorganisation des Lehr- und Studienprogramm-Managements der WU" erhielt sie (gemeinsam mit Karl Sandner, Markus Schelenz, Ute Steffl, Oliver Vettori) 2008 den 1. Preis für Hochschulmanagement, verliehen von der Donau-Universität Krems.

Forschung

Monika Knassmüller interessiert sich für Themen und Problemstellungen im Bereich Public Management und Public Governance aus organisationstheoretischer und vergleichender Perspektive. Aktuelle Fragestellungen umfassen z.B. Public Value von (öffentlichen) Organisationen, Kriterien einer erfolgreichen Kommunikation von/in öffentlichen Organisationen sowie Wirkungen und Effekte von Maßnahmen im Zuge von Reformen. Ein weiterer inhaltlicher Schwerpunkt ist der Nexus von Forschung und universitärer Lehre, konkret: die Nutzbarmachung wissenschaftlicher Erkenntnisse für die Praxis des Public Management im Rahmen der Aus- und Weiterbildung von Bediensteten und Mitarbeiter*innen öffentlicher Organisationen.

Umfassende Informationen zu den Forschungsprojekten und Publikationen von Monika Knassmüller finden Sie in der FIDES Datenbank der WU Wien.

Lehre

Monika Knassmüller unterrichtet in undergraduate, graduate und executive Programmen. Ihre Themen umfassen u.a. Public Managment und Governance (insbesondere in den Politikfeldern Hochschulwesen, Gesundheitswesen sowie Kunst und Kultur), Ethik und Good Governance, Organisational Behavior sowie qualitative Forschungsmethoden. Sie gewann den Excellent Teaching Award der WU in den Jahren 2013 (Kurs: Ethik und Good (Corporate) Governance) und 2014 (Kurs: Management von / in ausgewählten Politikfeldern). 2015/16 wurde sie von der WU Wien und der ÖH WU (Hochschülerschaft) als Kooperationsbeauftragte des Jahres gewürdigt.

Detaillierte Informationen zu den aktuellen WU-Lehrveranstaltungen von Monika Knassmüller finden Sie im Vorlesungsverzeichnis der WU Wien.