Vorlesen

Großprüfungswoche

Lehrveranstaltungsprüfung

Alle Lehrveranstaltungsprüfungen (LVP) werden an der WU dreimal pro Semester (siehe Terminplaner) im Rahmen zentral organisierter Großprüfungswochen angeboten. Eine Prüfungsanmeldung ist unbedingt erforderlich. Sie können sich zu Prüfungen anmelden, auch wenn Sie nicht an der Lehrveranstaltung teilgenommen haben.

Die Prüfungsanmeldung erfolgt über LPIS innerhalb der jeweiligen Anmeldefristen. Alle Studierenden, die sich innerhalb der Frist zu Prüfungen anmelden, erhalten fixe Prüfungsplätze. Ohne gültige Anmeldung ist die Teilnahme an LVP-Prüfungen ausnahmslos nicht möglich. Beachten Sie auch die No-Show Regel!

Wichtiger Hinweis!

Es ist zwecklos nach Ablauf der An- und Abmeldefrist die akademischen Einheiten bzw. die Prüfungsorganisation bezüglich nachträglicher Abmeldung zu kontaktieren. Entsprechende Anfragen können nicht bearbeitet werden.

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen (PI) und Vorlesungsübungen (VUE)

Eine gesonderte Anmeldung zu Prüfungen innerhalb der Großprüfungswoche ist für PIs und VUEs nicht erforderlich

Die grundsätzliche Berechtigung zu einer Prüfung anzutreten erfolgt mit der Anmeldung zu der dazugehörigen Lehrveranstaltung und wird weiters durch die Modalitäten der jeweiligen Lehrveranstaltung geregelt (z.B. in der Lehrveranstaltung zu erbringende Leistungen, die für den Prüfungsantritt erforderlich sind).

Das Prüfungsdatum und die Uhrzeit finden Sie im eVVZ.

Der Prüfungsort wird jeweils am Mittwoch vor der Prüfungswoche um 12:00 im LPIS in der Anmeldeliste angezeigt.

Die No-Show-Sperre gilt nicht für PIs und VUEs!

Fachprüfung (FP)

Fachprüfungen (FP) sind Prüfungen, die dem Nachweis der Kenntnisse und Fähigkeiten in einem Fach dienen.

Fachprüfungen in Bachelor- und Masterstudien bestehen aus einem schriftlichen und gegebenenfalls einem mündlichen Prüfungsteil. Die Zulassung zum mündlichen Prüfungsteil setzt die positive Absolvierung des schriftlichen Prüfungsteils voraus. Der mündliche Prüfungsteil ist innerhalb von vier Wochen nach dem schriftlichen Prüfungsteil anzubieten, auch wenn dieser in die lehrveranstaltungsfreie Zeit fällt. Nähere Bestimmungen zu Fachprüfungen in anderen Studien sind in den jeweiligen Studienplänen festgelegt.

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Prüfungspläne


Die Prüfungspläne enthalten eine detaillierte Übersicht über alle Prüfungstermine und –orte der jeweiligen Prüfungswoche (die Sporthalle wird nur in der Mai- und Novemberprüfungswoche als Prüfungsort genutzt und befindet sich in Student Center (SC) im 2. Obergeschoß).

Die Listen der Prüfungsverantwortlichen für LVPs informieren Sie darüber, wer für die einzelnen Prüfungen verantwortlich ist und an wen Sie sich bei Fragen bzw. Problemen wenden können.


 
Prüfungsplan 1. Termin WS 19/20Prüfungsverantwortliche
Prüfungsplan 2. Termin WS 19/20 Prüfungsverantwortliche
Prüfungsplan 3. Termin WS 19/20Prüfungsverantwortliche
Prüfungsplan 1. Termin SS 2020Prüfungsverantwortliche
Prüfungsplan 2. Termin SS 2020Prüfungsverantwortliche
Prüfungsplan 3. Termin SS 2020Prüfungsverantwortliche

Prüfungsort und -zeit

Die Einteilung zu den konkreten Prüfungsorten erfolgt erst nach Ende der Anmeldefrist. Prüfungsort und -zeit können ab dem im Terminplaner angegebenen Datum über das LPIS (Lehrveranstaltungs-und Prüfungsinformationssystem) abgefragt werden.

Plan der Prüfungsorte an der WU

Wichtiger Hinweis!

Schreiben Sie sich bitte genau auf, wo und wann Ihre Prüfungen stattfinden. Sollten Sie an einem falschen Prüfungsort sein, so ist die Ablegung der Prüfung nicht möglich.

No-Show Regelung für LVP-Prüfungen

Treten Studierende ohne entsprechende Abmeldung nicht zu einer Prüfung an, so werden sie für einen Zeitraum von 10 Kalenderwochen ab dem Prüfungsdatum für die erneute Anmeldung zu eben dieser Prüfung gesperrt (No-Show). Sie verlieren keinen Antritt.

Ausnahmen von dieser Regelung gibt es nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes für das Nichterscheinen bei der Prüfung. In diesem Fall können sich Studierende mit entsprechenden Unterlagen, die das Vorliegen eines wichtigen Grundes bestätigen, persönlich während der Öffnungszeiten des Study Service Centers an die Prüfungsorganisation wenden oder Ihre Bestätigungen inklusive des ausgefüllten und angehefteten Antrages auf Aufhebung der Sperre während der Öffnungszeiten des Library & Learning Center in den vorgesehenen Briefkasten im Eingangsbereichs des SSC einwerfen. Bitte beachten Sie hierfür, die Aushänge vor Ort!

Wichtiger Hinweis!

"No-Show"-Bestätigungen können jeweils bis zum Beginn der Anmeldefrist für die darauffolgende Prüfungswoche im SSC persönlich eingereicht werden (d.h. bis Montag, 14:00 Uhr, 2 Wochen vor Beginn der Prüfungswoche werden No-Show-Bestätigungen angenommen). Verspätet eingereichte Bestätigungen werden nicht berücksichtigt!

(No-Show-Bestätigungen per E-Mail können ausnahmslos nicht entgegen genommen werden!)

WICHTIGER HINWEIS: Gesonderte "No-Show Regelung" für LVP Bankvertrags- und Versicherungsrecht

Wichtige Information zur No-Show Regelung

Folgende Lehrveranstaltungsprüfungen werden zentral in den Prüfungswochen organisiert und daher erfolgt auch die Abgabe des No-Show-Formulars im Study Service Center:

  • Accounting & Management Control I

  • Accounting & Management Control II

  • Beschaffung, Logistik, Produktion 

  • Betriebliche Informationssysteme I                                 

  • Einführung in die Betriebswirtschaftslehre 

  • Marketing  

  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre

  •  Einführung in das Steuerrecht

  •  Einführung in die Rechtswissenschaften

  •  Europäisches und öffentliches Wirtschaftsrecht II

  •  Grundlagen des Zivilrechts

  •  Grundlagen des öffentlichen Rechts         

  •  Wirtschaft im rechtlichen Kontext - Europäisches und öffentliches Wirtschaftsrecht I

  •  Wirtschaft im rechtlichen Kontext - Wirtschaftsprivatrecht I

  •  Mathematik

  •  

Bei allen anderen Lehrveranstaltungsprüfungen sowie andere Lehrveranstaltungstypen (PI, VUE, FS, Modulprüfung) erfolgt die Verwaltung der No-Show-Regelung über die zuständigen Institute!

Prüfungsantritte und -wiederholungen, kommissionelle Prüfungen

Beurteilungsfrist, Einsicht in Prüfungsunterlagen, Rechtsschutz bei Prüfungen

Erschleichung von Prüfungsleistungen

Wird einem/einer Studierenden die Erschleichung einer Prüfungsleistung (z.B. Schummeln während einer Prüfung, Einsatz unerlaubter Hilfsmittel) nachgewiesen, wird ein Verfahren zur Nichtigerklärung der entsprechenden Leistung eingeleitet. Die für nichtig erklärte Prüfung wird auf die Gesamtzahl der Prüfungsantritte angerechnet. Das Verfahren wird vom Bereich Studienrecht & Anerkennung eingeleitet und gemeinsam mit dem Bereich Studiensupport abgewickelt. Die Abfassung einer Prüfung für eine andere Person entspricht dem strafrechtlichen Tatbestand der Urkundenfälschung und führt ausnahmslos zu einer Anzeige bei der Staatsanwaltschaft, die wiederum eine Vorstrafe zur Folge haben kann. Nähere Informationen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie die aktuelle Prüfungsordnung und die Richtlinie VRL zur Abwicklung von Prüfungen und zu den Konsequenzen im Falle eines Fehlverhaltens.

Prüfungsstatistik

Hier finden Sie die aktuelle Prüfungsstatistik (WiSe 2016/17 bis SoSe 2019) für alle Bachelor-Prüfungen, die im Rahmen der Großprüfungswochen abgehalten werden.

Bei weiterführenden Fragen wenden Sie sich bitte per eMail an die Mitarbeiter/innen der Prüfungsorganisation.

Erfahren Sie mehr!
Lehrveranstaltungsprüfung (LVP)