Vorlesen

Helga Eberherr

Senior Scientist

Email: helga.eberherr@wu.ac.at

Tel.: +43 1 31336-5190
Fax: +43 1 31336-905190

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Kurzlebenslauf
Eberherr, Helga, Dr.in; Senior Researcher und Lektorin am Institut für Gender und Diversität in Organisationen; Studium der Soziologie, Politikwissenschaft und Gender Studies an der Universität Wien und der Universität Denis Diderot Paris; Promotion an der Universität Wien. Forschungsstipendiatin am Institut für Höhere Studien Wien und Marshall Plan-Stipendiatin an der University of California, Berkeley; im SoSe 2015 Vertretungsprofessorin an der Phillips-Universität Marburg/Lehrstuhl für Methoden am Institut für Soziologie.

Ausführlicher Lebenslauf

Schwerpunkte in Forschung und Lehre
Organisations- und Geschlechtertheorien, Theorien sozialer Praktiken, Translating Organizational Change, Ageing, Gender-, Diversitäts- und Intersektionalitätsforschung, Researching Routines and Practices, Methodologien und multidimensionale Forschungsdesigns.

Lehre in der SBWL Diversitätsmanagement (BA); Organisationstheorien (MA)

Lehrveranstaltungen, Projekte

Ausgewählte Publikationen
Eberherr, Helga/Hanappi-Egger, Edeltraud. Routinierte Vergeschlechtlichung: Zur (Re-)Produktion von Geschlechtstypisierungen und impliziten Rollenerwartungen im Management. Managementforschung (25).

Bendl, Regine/Eberherr, Helga/Schmidt, Angelika. 2015. Inclusion and exclusion processes in the executive search business: an intersectional approach. In: Handbook of Gendered Careers in Management, Hrsg. Adelina M. Broadbridge, Sandra L. Fielden, 194-207. Cheltenham: Edward Elgar Publishing.

Eberherr, Helga. 2014. Intersektionalität aus der Organisationsperspektive. In: The Gender Cage – revisited: Handbuch zur Organisations- und Geschlechterforschung, Hrsg. Maria Funder, 369-386. Baden-Baden: Nomos.

Publikationen