Vorlesen

Literatur

Empfohlene wissenschaftliche Basisliteratur zum Thema:

Becker, Manfred (2015): Systematisches Diversity Management: Konzepte und Instrumente für die Personal- und Führungspolitik. Schäffer-Poeschel, Stuttgart.

Bhabha, Homi K. (2011): Die Verortung der Kultur. Stauffenberg, Tübingen.

Bendl, Regine/ Bleijenbergh, Inge/ Henttonen, Elina/Mills, Albert (Hrsg.) (2015): The Oxford Handbook of Diversity in Organizations. Oxford University Press, Oxford.

Bendl, Regine/ Hanappi-Egger, Edeltraud (2015): Über die Bedeutung von Diversitätsmanagement in Organisationen. In: Mayrhofer, Wolfgang/Furtmüller, Gerhard/Kasper, Helmut (Hrsg.): Personalmanagement, Führung, Organisation. Linde Verlag, Wien, 5. Auflage, 413-444.

Bendl, Regine/ Hanappi-Egger, Edeltraud/Hofmann, Roswitha (2012): Diversität und Diversitätsmanagement. Facultus.wuv, Wien.

Brah, Avtar/ Phoenix, Ann (2004): Ain’t I A Woman? Revisiting Intersectionality. In: Journal of International Women's Studies, 5(3), S. 75-86.

Bührmann, Andrea D./ Hansen, Katrin/ Biele Mefebue, Astrid/Rosenbaum, Monika/Thiele-Manjali, Ulrike/Mielke, Anne (2015): Frauen in Top-Management-Teams – zur Bedeutung „geglückter“ Sichtbarkeit eines „angemessenen“ Habitus. Lit Verlag, Münster-Hamburg-Berlin-London.

Crenshaw, Kimberlé (1989): Demarginalizing the Intersection of Race and Sex. A Black Feminist Critique of Antidiscrimination Doctrine, Feminist Theory and Antiracist Politics. In: The University of Chicago Legal Forum, S. 139-167.

Connell, Raywen (2007): Southern Theory: The Global Dynamics of Knowledge in Social Science. Allen & Unwin, Sydney.

Danowitz, Mary Ann/ Hanappi-Egger, Edeltraud/ Mensi-Klarbach, Heike (Hrsg.) (2012): Diversity in Organizations: Concepts & Practices. Palgrave Macmillan, Houndmills, 33-62.

Degele, Nina (2008): Gender/Queer Studies. Eine Einführung. Paderborn.

Eberherr, Helga/ Fleischmann, Alexander/ Hofmann, Roswitha (2008): Labour Market and Organisational Perspectives on Age(ing) - Bringing Gender, Diversity, and Intersectionality into Focus. In: Beisheim, M./ Maier, F./ Kreil, L./ Gusenbauer, B. (Hrsg.): Constructions of Women's Age at the Workplace, Frauen, Forschung und Wirtschaft. Peter Lang, Frankfurt/M, S. 15-30.

Eberherr, Helga/ Hanappi-Egger, Edeltraud (2016): Routinierte Vergeschlechtlichung: Zur (Re-)Produktion von Geschlechtstypisierungen und impliziten Rollenerwartungen im Management. Managementforschung (25).

Fenstermaker, Sarah/ West, Candace (2002): Doing Gender, Doing Difference. Inequality, Power and Institutional Change. Routledge, New York.

Frey, Regina (2003): Gender im Mainstreaming. Geschlechtertheorie und -praxis im internationalen Diskurs. Ulrike Helmer Verlag, Königstein/Taunus.

Funder, Maria (Hrsg.) (2014): Gender Cage – Revisited. Handbuch zur Organisations- und Geschlechterforschung. Nomos, Baden-Baden.

Gardenswartz, Anita/ Rowe, Lee (2010): Managing Diversity - A Complete Desk Reference and Planning Guide. McGraw-Hill, New York. 3., überarbeitete Auflage.

Groutsis, Dimitria/ Ng, Eddy S./ Öztürk, Bilgehan Mustafa (2014): Cross-cultural and diversity management intersections: lessons for attracting and retaining international assignees. In: Öztürk, Bilgehan Mustafa/ Groutsis, Dimitria/ Harvey, William S. (Hrsg.): International Human Resource Management. Cambridge University Press, Cambridge, S. 23-46.

Gröschl, Stefan/ Bendl, Regine (Hrsg.) (2015): Managing Religious Diversity at the Workplace. Examples from Around the World. Ashagate & Gower Publishing, Surrey.

Hanappi-Egger, Edeltraud/ Bendl, Regine (Hrsg.) (2015): Diversität, Diversifizierung und (Ent)Solidarisierung. Eine Standortbestimmung der Diversitätsforschung im deutschen Sprachraum. Springer VS, Wiesbaden.

Hartmann, Jutta/ Klesse, Christian/ Wagenknecht, Peter/ Fritzsche, Bettina/ Hackmann, Kristina (Hrsg.) (2007): Heteronormativität. Empirische Studien zu Geschlecht, Sexualität und Macht. Wiesbaden.

Hornscheidt, Lann (2014): entkomplexisierung von diskriminierungsstrukturen durch intersektionalität. Zugriff unter http://portal-intersektionalitaet.de/theoriebildung/schluesseltexte/hornscheidt/

Koall, Iris (2001): Managing Gender & Diversity. Von der Homogenität zur Heterogenität in der Organisation der Unternehmung. Lit Verlag, Münster-Hamburg-Berlin-London.

Koall, Iris/ Bruchhagen, Verena/ Höher, Friederike (Hrsg.) (2007): Diversity Outlooks. Managing Diversity zwischen Ethik, Profit und Antidiskriminierung. Lit Verlag, Münster-Hamburg-Berlin-London.

Köllen, Thomas (2012): Privatsache und unerheblich für Unternehmen? Der Stand der Personalforschung zur "sexuellen Orientierung". Zeitschrift für Personalforschung (ZfP), 26(2): 143-166. http://epub.wu.ac.at/3537/1/ZfP_2_12_Koellen.pdf

Köllen, Thomas (2010): Bemerkenswerte Vielfalt: Homosexualität und Diversity Management - Betriebswirtschaftliche und sozialpsychologische Aspekte der Diversity-Dimension "sexuelle Orientierung". Rainer Hampp Verlag, München/Mering.

Krell, Gertraude/ Ortlieb, Renate/ Sieben, Barbara (Hrsg.) (2011): Chancengleichheit durch Personalpolitik: Gleichstellung von Frauen und Männern in Unternehmen und Verwaltungen. Gabler Verlag, Wiesbaden, 6. Auflage.

Lutz, Helma/ Herrera Vivar, Maria Teresa/ Supik, Linda (Hrsg.) (2010): Fokus Intersektionalität. Bewegungen und Verortungen eines vielschichtigen Konzeptes. Springer VS Verlag, Wiesbaden.

McCall, Leslie (2005): The Complexity of Intersectionality. In: Signs: Journal of Women in Culture and Society 30(3), 1771-1800.

Mensi-Klarbach, Heike (2010): Diversity und Diversity Management - die Business Case Perspektive. Eine kritische Analyse. Kovac, Hamburg.

Philipp, Simone/ Meier, Isabell/ Apostolovski, Veronika/ Starl, Klaus/ Schmidlechner, Karin Maria (2014): Intersektionelle Benachteiligung und Diskriminierung. Soziale Realitäten und Rechtspraxis. Nomos Verlag, Baden-Baden.

Roberson, Quinetta M. (Hrsg.) (2013): The Oxford Handbook of Diversity and Work. Oxford University Press, Oxford.

Schacherl, Ingrid (2003): Gender Mainstreaming. Kritische Reflexionen. Sozial- und Kulturwissenschaftliche Studientexte: Band 8. Studia Universitätsverlag, Innsbruck.

Smykalla, Sandra/ Vinz, Dagmar (Hrsg.) (2013): Intersektionalität zwischen Gender und Diversity. Theorien, Methoden und Politiken der Chancengleichheit. Westfälisches Dampfboot, Münster. 3. Auflage.

Syed, Jawad/ Özbilgin, Mustafa (Hrsg.) (2015): Diversity and Inclusion. An International Perspective. Sage Publications, Los Angeles-London-New Dehli-Singapore-Washington DC-Boston.

Traunsteiner, Bärbel (im Erscheinen): „Diversität im Alter. Intersektionale Perspektiven auf Alter und sexuelle Orientierung.“ In: Stöckl, Claudia/ Kicker-Frisinghelli, Karin/ Finker, Susanna (Hrsg.): Die Gesellschaft des langen Lebens. Soziale und individuelle Herausforderungen. transcript, Bielefeld.

Verloo, M. (2006): Multiple Inequalities, Intersectionality and the European Union. European Journal of Women’s Studies 13(3): 211-228.

Wansing, Gudrun/ Westphal, Manuela (Hrsg.) (2014): Behinderung und Migration Inklusion, Diversität, Intersektionalität. Springer Fachmedien, Wiesbaden.

Portal Intersektionalität. Forschungsplattform und Praxisforum für Intersektionalität und Interdependenzen. http://portal-intersektionalitaet.de/startseite/