Vorlesen

Change Management als Wahlfach im Masterstudium Management

Die vierstündige LV "Change Management" wird als kompaktes Wahlfachprogramm angeboten und hat zum Ziel, konzeptionelle Grundlagen des Change Managements in die Praxis zu übetragen. Dabei steht im Mittelpunkt, Change Management Prozesse in Organisationen, auch dann wenn diese nicht explizit als solche bezeichnet werden, zu identifizieren. Chancen und mögliche Probleme stehen hier gleichermaßen im Mittelpunkt der Analyse, wie auch der Blick auf mögliche Interventionen, deren Planung und Umsetzung.

Inhalte der LV

Um den Brückenschlag zwischen Erklärungsansätzen von Change Prozessen und möglichen Interventionshandlungen und deren Umsetzung zu gewährleisten, sind folgende Inhalte geplant:

     

  • Einführung und Überblick über die konzeptionellen Grundlagen des Change Management

  •  

  • Prozessschilderungen, im Rahmen von Vorträgen und Exkursionen, damit laufende Prozesse in Unternehmen zum Gegenstand der Analyse und Diagnose werden können.

  •  

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss dieser LV sind die Studierenden in der Lage:

     

  • Konzepte des Veränderungsmanagements einzuordnen, anzuwenden und zu reflektieren. Studierende sind in der Lage einzelne Modelle des Change Managements anzuwenden und zu bewerten.

  •  

  • Erarbeitung unterschiedlicher theoretischer Konzepte, Ermöglichung der Ein- und Zuordnung vor unterschiedlichen theoretischen Annahmen

  •  

  • Anwendung einzelner Modelle mit Bsp. aus der Praxis

  •  

  • Bewertung und kritische Reflexion der Modelle vor dem Hintergrund der praktischen Anwendbarkeit

  •  

Diese LV fördert außerdem folgende Fähigkeiten der Studierenden:

     

  • Internen und externen Veränderungsbedarf zuzuordnen und in Verbindung zu sehen

  •  

  • Change Management-Maßnahmen im Kontext anzuwenden

  •  

  • Unternehmensstrategie und Change Maßnahmen zu bewerten und kritisch zu reflektieren

  •