Vorlesen

Profil

Der Weg ist das Ziel: Bildungsziele

Die StudentInnen erwerben im Rahmen unserer Studienprogramme die Fähigkeit, theoretische Konzepte und Modelle in konkreten organisationalen Gegebenheiten umzusetzen. Weiters sollen sie praktische Problemstellungen vor dem Hintergrund theoretischer Konzepte erkennen, strukturieren und so effektiv wie möglich lösen können. Die AbsolventInnen sind dazu befähigt, das vorhandene Potenzial in verschiedenen Organisationen zu erkennen, einzuschätzen und angemessen zu entwickeln. Dies bezieht sich sowohl auf die Entwicklung individueller Kompetenzen ('Soziale Kompetenz', 'Personalentwicklung', 'Intellectual Capital') als auch auf die Entwicklung der Organisation selbst ('Organisationsentwicklung', 'Prozessmanagement', 'Wissensmanagement', 'Schnittstellenmanagement' etc.).

Die Absolvierung der Speziellen Betriebswirtschaftslehre 'Change Management und Management Development' versetzt die StudentInnen in die Lage, Managementfunktionen kompetent wahrzunehmen. Zur Festsetzung und Realisierung organisationaler Ziele gilt es auch, das individuelle Können und die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auszuloten und zu forcieren. Die Förderung der Studierenden erfolgt vor allem im Bereich der sozialen Kompetenz: Erkennen von sozialen Prozessen, Teams zusammenstellen und Teamarbeit zu organisieren, kommunikative Kompetenzen und Konfliktmanagement sind dabei zentrale Themenbereiche.

Zentrales Augenmerk wird dabei auf die Entwicklung von Sensibilität in Bezug auf organisationale Gegebenheiten gelegt. Die StudentInnen sollen darüber hinaus relevante Entwicklungen in der Umwelt der Organisation möglichst früh erkennen und in ihrem Handeln als Führungskräfte adäquat berücksichtigen lernen.

Die AbsolventInnen werden imstande sein, die gewonnenen Erkenntnisse strukturiert aufzuarbeiten, zu präsentieren und umzusetzen. Die mündliche und schriftliche Ausdruckskompetenz wird durch die Anleitung zu wissenschaftlichem Arbeiten zusätzlich gefördert.