Vorlesen

Bestände

Die umfang­reichsten Bestände des Univer­si­täts­ar­chivs beziehen sich auf die Leitungs­per­sonen und -gre­mien (Präsi­dial- und Rekto­rats­akten, Profes­so­ren­kol­le­gium) sowie auf die Studie­renden, die sich bis zum Sommer­se­mester 1986 imma­tri­ku­liert haben. Dazu kommen Unter­lagen, die einzelne Verwal­tungs- und Service­ein­heiten der WU Wien und ihrer Vorgän­ger­ein­rich­tungen hinter­lassen haben. Die Über­l­ie­fe­rung akade­mi­scher Einheiten beschränkt sich derzeit auf die Südo­st­-­Stif­tung, die unter dem NS-Re­gime an der Hoch­schule für Welt­handel einge­richtet war. Ergänzt wird der Bestand des Univer­si­täts­ar­chivs durch von der WU Wien und ihrer Vorgän­ge­rinnen heraus­ge­ge­bene Druck­sa­chen, Bilder und museale Gegen­stände, unter denen beson­ders eine Samm­lung von histo­ri­schen Wand­ta­feln hervor­zu­heben ist.  

Das Univer­si­täts­ar­chiv umfasst nicht die Perso­nal­un­ter­lagen sowie die Studie­ren­den­un­ter­lagen ab Winter­se­mester 1986/87. Hierfür möchten Sie sich bitte an die Perso­nal­ab­tei­lung bzw. an die Abtei­lung Studi­en­zu­las­sung wenden.