Vorlesen

Bestände

Die umfangreichsten Bestände des Universitätsarchivs beziehen sich auf die Leitungspersonen und -gremien (Präsidial- und Rektoratsakten, Professorenkollegium) sowie auf die Studierenden, die sich bis zum Sommersemester 1986 immatrikuliert haben. Dazu kommen Unterlagen, die einzelne Verwaltungs- und Serviceeinheiten der WU Wien und ihrer Vorgängereinrichtungen hinterlassen haben. Die Überlieferung akademischer Einheiten beschränkt sich derzeit auf die Südost-Stiftung, die unter dem NS-Regime an der Hochschule für Welthandel eingerichtet war. Ergänzt wird der Bestand des Universitätsarchivs durch von der WU Wien und ihrer Vorgängerinnen herausgegebene Drucksachen, Bilder und museale Gegenstände, unter denen besonders eine Sammlung von historischen Wandtafeln hervorzuheben ist.  

Nähere Information enthält das Sammlungsprofil (Teil 3 der Archivordnung).

Das Universitätsarchiv umfasst nicht die Studierendenunterlagen ab Wintersemester 1986/87 sowie die Personalunterlagen. Hierfür möchten Sie sich bitte an die Abteilung Studienzulassung bzw. an die Personalabteilung wenden.