Vorlesen

News

NWT 2019 in Nürnberg


© RICC

Am 12. und 13. April 2019 fand die XXIV.Nachwuchswissenschaftler/innen-Tagung der AGI, in Nürnberg (Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg), statt.

Gregor Rabong, MSc. war gemeinsam mit Prof. Rößl vor Ort (beide vom Forschungsinstitut für Kooperationen und Genossenschaften, Wirtschaftsuniversität Wien) und präsentierte zum Thema „Unterschiede in der Wahrnehmung ländlicher und städtischer Kreditgenossenschaften“.

Genauere Information zum Tagungsprogramm finden Sie hier.

WU matters. WU talks. Veranstaltung am 10.04.2019

Am 10.04.2019, 18 Uhr fand im Festsaal 1 der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) ein Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Was macht die zunehmende Beschleunigung mit Menschen und Organisationen?" statt. Die Veranstaltung wurde vom Department für Welthandel, insbesondere vom Institut für KMU-Management, organisiert. Es war ein spannender und durchaus kontroversieller Diskurs. Am Podium: Gäste aus Wirtschaft und Forschung.

Genauere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter folgendem Link: hier.

Blog-Neuheit: Geno schafft


© RICC

Unser Forschungsinstitut für Kooperationen und Genossenschaften (RICC) stellt seit 06.02.2019 den Blog "Geno schafft" zur Verfügung, in dem Themen rund um innovative Genossenschaftsprojekte aus Österreich und international vorgestellt, kommentiert und diskutiert werden.

Nähere Informationen sind auf der Homepage des RICC zu finden. hier

Auszeichnung für unsere MitarbeiterInnen

Am 25.03.2019 wurde in Anwesenheit von Herrn Prof. Mugler, Frau Stremitzer und Frau Dr. Holzer der „Heinrich-Stremitzer-Preis“ an Frau Dr. Barbara Kump, Frau Martina Pieperhoff, MA und Herrn Gregor Rabong, MSc übergeben.

Die PreisträgerInnen wurden aufgrund Ihrer Publikationsleistungen, entsprechend dem kommunizierten zur Aggregation verschiedener wissenschaftlicher Leistungen zu einem Gesamtscore definierten Algorithmus, für diesen Preis nominiert.

Das Institut für KMU-Management und das Institut für Kooperationen und Genossenschaften gratulieren sehr herzlich!

KMU Jahresbericht 2018

Der druckfrische Jahresbericht 2018 des Institutsverbandes ist da!

Sie finden darin die Ergebnisse unserer Arbeit in der Forschung, für die Scientific Community und für die Praxis sowie unsere Leistungen für die universitäre Lehre.

Dem Institutsverband gehören das Institut für KMU-Management sowie drei Forschungsinstitute zu den Themen „Kooperationen und Genossenschaften“, „Familienunternehmen“ und „Freie Berufe“ an.

Kick-off Veranstaltung SS19

Unsere neuen Studierenden der SBWL KMU-Management wurden im Rahmen der Kick-off Veranstaltung am 26. Februar 2019 im Clubraum der WU Wien begrüßt. Neben wichtigen Informationen zur Spezialisierung erhielten sie einen Überblick über den Semesteraufbau. Unsere Gastunternehmerin, Frau Michaela Burda, gab den Studierenden einen Einblick in die Praxis und stellte Herausforderungen dar, mit denen sie in ihrem Unternehmen "NERKON GmbH" täglich konfrontiert ist. Die NERKON GmbH produziert Reinigungs-, Trocknungs- und Entfettungsanlagen und ist international tätig.

Wir wünschen unseren neuen Studierenden einen guten Start in der Spezialisierung!

Unsere neuen Studierenden!

Unsere neuen Studierenden für das Sommersemester 2019 stehen fest! Wir gratulieren allen zur Aufnahme und wünschen einen gelungenen Start in die SBWL und ein erfolgreiches Semester!

Für alle Anfragen bezüglich Kurse und Anmeldungen wenden Sie sich bitte immer an: kmu@wu.ac.at.

Beitrag in Fachzeitschrift veröffentlicht

Die Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship (ZfKE) hat 2018 den Beitrag "Reziprozität in interorganisationalen Austauschbeziehungen – eine Typologisierung." von Martina Pieperhoff, MA veröffentlicht.

Der Beitrag ist mit folgender Literaturquelle zu finden:

Pieperhoff, Martina. 2018. Reziprozität in interorganisationalen Austauschbeziehungen – eine Typologisierung. ZfKE: Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, 66(4), 273-287.

Vortrag zum Thema „Raiffeisen-Kontakte im alten Österreich“

Vortrag des FOG


© FI RiCC

Als eine der letzten Veranstaltungen anlässlich Friedrich Wilhelm (Heinrich!) Raiffeisens (FWR) 200. Geburtstag wurde am 19.11.2018 ein Vortrag zum Thema „Raiffeisen-Kontakte im alten Österreich“ durch Dr. Wolfgang Werner vom Forschungsverein für Genossenschaftswesen (FOG) der Uni Wien organisiert.

Die bedeutende Rolle FWRs in Österreich und einige neue Erkenntnisse können im 42. Heft der Schriftenreihe des FOG nachgelesen werden. Der Vortrag war der gelungene Abschluss für das diesjährige Jubiläum.

22. IGA Tagung in Bozen

Am 15.11.2018 fand die 22. Tagung des Internationalen Instituts für Genossenschaftsforschung im Alpenraum (IGA), in Bozen, statt.

Die Veranstaltung, die umgeben von Bergen im Bozner Talkessel organisiert wurde, stand einmal mehr im Zeichen des 200. Geburtstages des Urvaters landwirtschaftlicher Kreditgenossenschaften, Friedrich Wilhelm Raiffeisen (FWR). Im EURAC Center wurden den Referent/innen ein Rückblick in die Zeit FWRs und ein Einblick in die gegenwärtige und zukünftige Situation des Genossenschaftswesens geboten. Die Bedeutung der Genossenschaften für die Region Südtirol wurde dadurch untermauert, dass im Rahmen der Veranstaltung die Einführung eines mit mehreren tausend Euro dotierten „Innovationswettbewerbs“ für potentielle Südtiroler Jungunternehmer/innen bekannt gegeben wurde. Abschließend diskutierten die Referent/innen noch einmal ausdrücklich gemeinsam über mögliche Zukunftschancen des Genossenschaftswesens.

KMU-Management Forscherin gewinnt EURAM 2018 Most Inspirational Conference Paper Award

Übergabe EURAM 2018 Most Inspirational Conference Paper Award


© EURAM

Dr. Barbara Kump, Universitätsassistentin am Institut für KMU-Management, erhielt gemeinsam mit ihrer Kollegin Dr. Christina Schweiger (FHWien der WKW) den Preis für das inspirierendste Konferenz-Paper der European Academy of Management Conference 2018.

Mit rund 1700 TeilnehmerInnen ist die EURAM die größte europäische Management-Konferenz. Im prämierten Beitrag geht es um die Möglichkeit, das Potenzial von Intuition in der Organisationsforschung gezielt zu nutzen.

Weitere Informationen zum Award finden Sie hier.

Auszeichnungen für unsere MitarbeiterInnen des FI für Familienunternehmen

Im Jahr 2018 erhielten unsere MitarbeiterInnen des FI für Familienunternehmen Auszeichnungen für Ihre großartigen Tätigkeiten.

Herr Dr. Frank hat eine Auszeichnung von der WU für das Einwerben für Drittmittel erhalten. Frau Dr. Julia Süß-Reyes und Frau Elena Fuetsch, MA durften eine Auszeichnung der WU für besondere Forschungsleistungen entgegen nehmen.

Das Institut für KMU-Management und das Forschungsinstitut für Familienunternehmen gratulieren sehr herzlich!

SBWL KMU-Management: Lehrveranstaltungen praxisnah gestaltet

Mag. Clemens Steinringer


© Institut für KMU-Management

Mag. Clemens Steinringer, Gründer und Geschäftsführer der Steinringer WEB and IT solutions GmbH, diskutierte mit Studierenden in Kurs 3b „Entrepreneurial Marketing“ (Kursleitung: Frau Dr. Kump) über Vorteile und Herausforderungen seines „Friends in Business“-Ansatzes bei der Gestaltung von Geschäftsbeziehungen.

Die Steinringer WEB und IT solutions GmbH ist Berater und Systementwickler für Informations- und Kommunikationsprozesse in Wohnbauunternehmen. Nähere Informationen finden Sie hier.

SBWL KMU-Management: Theorie und Praxis verbinden

Mag. Sophie Wirth


© Institut für KMU-Management

Unsere Studierenden aus dem Kurs 3 KMU-Management „Entrepreneurial Marketing“ (Kursleitung: Frau Dr. Kump) hatten am 23.05.2018 die Möglichkeit, mit Frau Mag. Sophie Wirth, der Gründerin und Geschäftsführerin der Fitico Sportswear e.U., zu sprechen.

Die Gastvortragende erzählte von ihrem Geschäftsalltag und brachte den interessierten Studierenden die Praxis näher.

Die Fitico Sportswear GmbH vertreibt activewear aus Econyl®, einer recycelten Nylon-Textilfaser. Näher Informationen finden Sie hier.