Ansicht auf die oberen Stockwerke vom Erdgeschoss des TC Gebäudes aus gesehen

Ausgeschriebene Themenbereiche

Vorschläge für Bachelorarbeiten am Institut für KMU-Management

Bachelorarbeiten im Rahmen der vorgeschlagenen Bearbeitunsfelder werden zentral zu vorgegebenen Zeitpunkten vergeben.
Wenn Sie sich für ein Thema interessieren, schreiben Sie ein Exposé (bitte Leitfaden beachten!) und schicken es (als Microsoft WORD-Datei und zusätzlich als PDF-Datei) bis zum nachfolgend als „Deadline Exposé“ angegebenen Termin an kmu@wu.ac.at.
Beachten Sie, dass Sie mit dem Exposé zeigen sollten, dass Sie sorgfältig arbeiten (Rechtschreibung, Grammatik, bibliographische Angaben) und logisch und präzise argumentieren können. Bitte beachten Sie auch, dass es sich bei den nachfolgenden Vorschlägen um zu konkretisierende Themenfelder handelt, die jedenfalls stärkerer thematischer Eingrenzung / Konkretisierung bedürfen. Ein nicht sorgfälltig eingegrenztes Thema ohne konkrete Fragestellung stellt einen unmittelbaren Ablehnungsgrund dar. Nähere Informationen finden Sie auch unter dem Reiter "Bachelorarbeiten".

Aktuell ausgeschriebene Themenbereiche:

  • Artefakte als Indikatoren der Organisationskultur (Literaturarbeit oder empirische Arbeit)

  • Der „Abhängigkeitsbegriff“ im Verständnis von KMU (empirische Arbeit - qualitative Textanalyse)

  • Der „Erfolgsbegriff“ im Verständnis von ManagerInnen in Großbetrieben (empirische Arbeit - qualitative Textanalyse)

  • Der „Erfolgsbegriff“ im Verständnis von KMU (empirische Arbeit - qualitative Textanalyse)

  • Der ökologische Fußabdruck von spezifischen Branchen / Größenklassen

  • Der „Vertrauensbegriff“ im Verständnis von ManagerInnen in Großbetrieben (empirische Arbeit - qualitative Textanalyse)

  • Der „Vertrauensbegriff“ im Verständnis von KMU (empirische Arbeit - qualitative Textanalyse)

  • Der „Vertrauensdiskurs“ in der Fachliteratur seit 2010 (Literaturarbeit)

  • Der „Vertrauensdiskurs“ in der Fachliteratur zwischen 2000 und 2010 (Literaturarbeit)

  • Die Genossenschaft als Rechtsform für kommunale Photovoltaikanlagen

  • (Genossenschaftliche) Employee Buyouts

  • Geschäftsmodelle (insbesondere „self sustaining models“) von Social Enterprises (case studies)

  • Grünes Unternehmertum: Motive, Herausforderungen und Erfolgsfaktoren des Wandels hin zu mehr Nachhaltigkeit (nähere Informationen)

  • „Informelle“ unternehmerische Aktivitäten (sekundärstatistische Recherche)

  • Regionalität als potentieller strategischer Wettbewerbsvorteil für KMU

kommende Deadlines für Exposés
01.01.2022 (23:55 Uhr)
01.05.2022 (23:55 Uhr)
01.10.2022 (23:55 Uhr)