Vorlesen

Gimmlerseminare

13. Oktober 2020 in Wien

Neu: Das Seminar für Auftraggeber: Nie wieder Geld verschenken! Die Durchsetzung ersatzfähiger Schäden in Transport und Logistik

In dem Seminar befassen wir uns mit folgenden Inhalten:

Überblick: Ersatzfähige Schäden

  • Unterscheidung: Güter- und Sachschäden

  • Abgrenzung: Speditions-, Fracht-, Lager- und Logistikrecht

    • Güterschäden beim Transport

      •  Abgrenzung nach HGB-Fracht- und Speditionsrecht

      • Verhältnis des gesetzlichen Transportrechts zu allg. Geschäftsbedingungen (ADSp 2017)

      • Unterschiede zu CMR-Regelungen

      • Fokus: Fracht – insb. bei Teilbeschädigungen

  •  

Vertragliche/außervertragliche Haftung

  • Auswirkung der ADSp 2017 auf Haftung und Schadensbearbeitung

  •  

Unbegrenzte Haftung und grobes Organisationsverschulden

Besonderheiten bei Verspätungsschäden und sonstigen Vermögensschäden

Versicherung

  • Abwicklung

    • mit dem Dienstleister

    • der Haftungsversicherung

    • der DTV/VHV

    • GDV-Modell/ DTV-Verkehrshaftungsversicherungs-Bedingungen (seit den ADSp 2017)

  • Abwicklung bei vorhandener Transport- oder Güterversicherung

  • Betriebsbeschreibung

  • Subunternehmen und eigene Versicherung

  •  

Umsetzung der rechtlichen Vorgaben in der Praxis

  • Form, Frist und Wirkung der Schadensanzeige

  • Verjährung/ Verjährungshemmung durch Schadenanmeldung

  •  

Details zur Anmeldung und zum Seminar erhalten Sie unter office@ztl.at

14. Oktober 2020 in Wien

Neu: Das Seminar für Auftraggeber: Nie wieder Geld verschenken! Vergütung & sonstige Ansprüche

In dem Seminar befassen wir uns mit folgenden Inhalten:

Häufige Vergütungsmodelle

  • GMP-System

  • Zuschlagskalkulation

  • Einheitspreissystem

  • All in-Klausel-Typen (auftraggeber- & auftragnehmerorientierte Klauseln)

  • Marktadäquanzklausel

  •  

Leistungsqualitätsorientierte Vergütungsoptimierung

  • SLA

  • KPI

  • Unterscheidung zu AQL-Systemen

  •  

Art & Weise der Anpassung

  • Vom Anspassungsrecht bis zur bloßen Verhandlung

  •  

Qualitäts- und rationalisierungsbezogene Vergütungsoptimierungen

  • „Weiche“ KVP-Systeme

  • „Harte“ KVP-Systeme

  •  

Anpassung an geänderte Lagen

  • Zeitorientierte Änderungen

  • Mengen- und Strukturänderungen sowie geänderte Leistungen – insb. verdeckte Mehrleistung

  • Strukturänderungen

  •  

Vergütungen für sonstige Leistungen sowie diesbezügliche Spezialgestaltungen im Hinblick auf das Verhältnis Leistungsbeschreibungen & Vergütungen

Ansprüche wegen fehlender Mitwirkung des Auftraggebers

Aufwendungsersatz

Gesetziche geregelte Tatbestände

  • z. B. bei Weisungen

  • z. B. bei Transport- und Ablieferhindernissen

  • sowie zahlreiche weitere Tatbestände

  •  

Verjährung

Aufrechnung

Zurückbehaltung

Details zur Anmeldung und zum Seminar erhalten Sie unter office@ztl.at

voraussichtlich 15. und 16. Dezember 2020 in Wien

Intensiv-Seminar mit Workshop

Optimierung von Logistikausschreibungen und -verhandlungen

Die Bedeutung von Ausschreibungen im Bereich von Transport und Logistik nimmt sowohl für die verladende Industrie als auch für die Dienstleister ständig zu. Für die verladende Wirtschaft sind Ausschreibungen die Basis einer funktionsfähigen Logistik, für die Dienstleister sind sie der Schlüssel des wirtschaftlichen Erfolgs. Aktuelle und zukünftig zu erwartende Kostensteigerungen erfordern darüber hinaus von beiden Seiten eine gute Vorbereitung sowie ein sehr gutes Verhandlungsgeschick. Das Seminar gibt Ihnen einen intensiven betriebswirtschaftlichen und juristischen Überblick über die Best Practice Gestaltungsmöglichkeiten von Ausschreibungen und Vertragsverhandlungen. Dank des Workshop-Charakters und der begrenzten Teilnehmerzahl können auch individuelle Fragen intensiv behandelt werden. Es wird wieder einen Vertreter aus der Unternehmenspraxis vertreten sein. Der renommierte deutsche Fachanwalt Karl-Heinz Gimmler wird seine Erfahrung aus zahlreichen Outsourcingprojekten und Ausschreibungen einbringen. Nutzen Sie diese umfangreiche Erfahrung für die Optimierung Ihrer Logistik!

Details und Anmeldung

Frühjahr 2021 in Wien

Intensiv-Seminar

Optimierung von Transport- und Logistikverträgen mit Vertragsworkshop

die Gestaltung von Logistikverträgen hat entscheidenden Einfluss auf den Erfolg einer logistischen Beziehung. Insofern ist die Kenntnis des Logistik-rechts sowohl für Auftraggeber als auch Logistikdienstleister wichtig. Das Seminar hilft Ihnen Ihre rechtliche Situation im Bereich Transport und Logistik zu prüfen und Ihre Transport- und Logistikverträge in den Dimen-sionen Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Zukunftsfähigkeit zu optimieren.

Dank des Workshop-Charakters und der begrenzten Teilnehmerzahl können auch individuelle Fragen intensiv behandelt werden.

Details zur Anmeldung und zum Seminar erhalten Sie unter office@ztl.at

Frühjahr 2021 in Wien

Intensiv-Seminar

Vergütung - Leistungsbeschreibung - Service Level Agreements (SLA) - Key Performance Indicators (KPIs)

Die optimierte Vergütungs-und Preisgestaltung in Transport und Logistik ist sowohl für Verladende Unternehmen, die feststellen wollen, ob sie die richtigen Transport-und Logistikpreise zahlen als auch für Logistikdienstleister wichtig. Im Seminar zeigen wir das bestpractiseder Preisfindung. Da die Leistungsbeschreibung einer der Kernpunkte für Erfolg oder Misserfolg von logistischen Projekten werden im Seminar die wesentlichen Fragen der Leistungsbeschreibung diskutiert wie z.B. „Welche Erfolgsgrundsätze für die dynamische Leistungsbeschreibung gibt es? Was ist eine Auftraggeber-All in-Klausel?“Fehlende bzw. nicht messbare Leistungsqualität ist für Dienstleister und Auftraggeber in der Logistik riskant und teuer! Mit optimierten SLA-/KPI-Regelungen hingegen können alle Beteiligten Fehlerkosten einsparen und zusätzliche Erlöse erwirtschaften.Wie immer werden die Fragen sowohl von der betriebswirtschaftlich-logistischen als auch von der vertragsrechtlichen Seite her beleuchtet und Optimierungskonzepte anhand zahlreicher Beispiele und Checks mit den Teilnehmern gemeinsam erarbeitet.

Details zur Anmeldung und zum Seminar erhalten Sie unter office@ztl.at