Vorlesen

WU Changemaker Program


Kompe­tenzen erlangen.
Beitrag leisten.
Netz­werk aufbauen.
Bene­fits bekommen.

Jetzt mitma­chen!



Navi­ga­tion



Warum

Komplexe Welt von heute

Unsere schnell­le­bige, stark vernetzte und ständig wandelnde Gesell­schaft steht vor vielen, komplexen Heraus­for­de­rungen. Wir benö­tigen neue Skills und Fertig­keiten um diese zu bewäl­tigen.

Entre­pre­neure bringen ein solches Skil­l-Set mit. Sie trauen sich Ideen zu entwi­ckeln, sehen Heraus­for­de­rung als Chance und setzen inno­va­tive Lösungen um.

Entre­pre­neurship­-­Kom­pe­tenzen können trai­niert werden. Genau hier setzt das Chan­ge­maker Program an.



Das Programm

Extra-­cur­ri­cu­lares Lehr-­Pro­gramm

Das Chan­ge­maker Program ist für Studie­rende, die sich neben ihrem Regel­stu­dium enga­gieren wollen. Es fördert zukünf­tige Entre­pre­neure, zeigt neue Perspek­tiven auf und bietet die Mögl­ich­keit zur Mitge­stal­tung.

Es glie­dert sich in 3 Phasen: einer Online-­Lern­phase (Know­ledge), ergän­zenden Work­shops (Skills) und einem umzu­set­zenden Projekt (Change). Phase eins kann jeder Studie­rende absol­vieren und erfor­dert nur wenig zeit­li­ches Commit­ment. Phase zwei und drei erfor­dern mehr Enga­ge­ment und bieten verschie­dene Bene­fits.

3 Phasen im Detail

Know­ledge

Weiterlesen >
1. Phase

Skills

Weiterlesen >
2. Phase

Change

Weiterlesen >
3. Phase
Über­blick



Das Impac­t-­Pro­jekt

Chan­ge­maker-­Pro­jekt 2017/18

In der Chan­ge-­Phase setzt du heuer gemeinsam mit anderen Chan­ge­makern den “Markttag” um. Nach spezi­ellen, vorbe­rei­tenden Work­shops, berei­test du in zwei Einheiten eine Volks­schul­klasse darauf vor, einen Halbtag lang einen von ihnen errich­teten Markt­stand zu betreuen. Dort verkaufen sie verschie­dene, selbst­er­stellte Produkte.

Kinder lernen inner­halb dieser span­nenden Entre­pre­neurship Chal­lenge, wie sie Wert schaffen und durch eigene Anstren­gung unter­neh­me­risch tätig werden können. So zeigst du ihnen eine inter­es­sante Perspek­tive auf und gibst zukünf­tigen Entre­pre­neuren einen wich­tigen Impuls.

Impact ist ein essen­ti­eller Bestand­teil all unserer Projekte. Im dies­jäh­r­igen Projekt vermit­telst du Kindern wich­tige 21st Century Skills und enga­gierst dich in einem Bildungs­pro­jekt.



Für wen

Credits: woman and character by Royyan Wijaya from the Noun Project

Für Studis mit "Can-do"-Spirit

Chan­ge­maker ist für enga­gierte WU Studie­rende, die neben dem Studium posi­tiven Impact schaffen und sich abseits des Hörsaals berufs­re­le­vante Kompe­tenzen aneignen wollen.

Das Programm ist für jene, die schon während des Studiums Praxis­er­fah­rung sammeln und ein Netz­werk zu Entre­pre­neuren aufbauen wollen.

Das gesamte Chan­ge­maker Program erfor­dert auch ein nicht unbe­trächt­li­ches Zeit­in­vest­ment. Das soll­test du dir vor deiner Bewer­bung für die Chan­ge-­Phase bzw. für das Impac­t-­Pro­jekt gut überl­egen.

Die Online-In­halte können von allen Studie­renden aller Univer­si­täten durch­ge­nommen werden. So können auch sie sich erstes Wissen und Skills zum Thema aneignen.

Bene­fits im Detail

Kompe­tenzen erlangen

Weiterlesen >

Beitrag leisten

Weiterlesen >

Netz­werk aufbauen

Weiterlesen >

Bene­fits bekommen

Weiterlesen >



Mitma­chen

Das Chan­ge­maker Program startet bald.

Wir starten Anfang November. Weitere Infos kannst du aber jetzt schon erhalten. Schick uns bei Inter­esse eine E-Mail an chan­ge­maker@wu.ac.at mit Namen, Matri­kel­nummer, Semester und Studi­en­rich­tung.

Wir senden dir im Laufe des Oktober Updates zum Programm. Erste Inhalte der Online-­Phase (Know­ledge) wirst du Anfang November ansehen können. Ab dem Zeit­raum kannst du dich für unsere Work­shops (Skills) anmelden und deine Bewer­bung für das Impac­t-­Pro­jekt (Change) einrei­chen.

Bei Fragen kannst du dich ebenso jeder­zeit auch an uns wenden; entweder per E-Mail oder in unserer Co-Wor­king Session am Dienstag Nach­mittag direkt im Grün­dungs­zen­trum (neben der Mensa).



FAQs

Warum soll ich mitma­chen?

Antwort >

Mit wieviel Aufwand muss ich rechnen?

Antwort >

Wie lange dauert das Programm?

Weiterlesen >

Wer orga­ni­siert das Programm?

Antwort >