Blick in das LC Gebäude

Kooperationen

Kooperationen in Organisationen

SK Rapid: Business case für ein Frauenteam

Kooperation mit der Geschäftsführung und den Diversitätsbeauftragten

Im WS 2020/2021 wurden innerhalb der Lehrveranstaltung „SBWL Kurs V - Diversitätsmanagement/Praxisprojekt“ Vorschläge für die weitere Verankerung von Diversity Management in den Sportklub Rapid erarbeitet. Aktuelle Themen sind die Fanarbeit hinsichtlich Sexismus und Homophobie. Gleichzeitig wird innerhalb einer Abschlussarbeit ein Business Case für ein Frauenteam erarbeitet.
 

Inklusives Teambuilding an der WU

Stabstelle Gender und Diversity Policy WU (Sonja Lydtin): „Inklusives Teambuilding in der Lehre“

Die Zusammenarbeit erfolgt mit „DASFILMBÜRO“ Wien, der Executive Academy (Babara Stöttinger) und dem Institut (Marie-Thérèse Claes, Anett Hermann sowie Studierende). Ziel ist die Sensibilisierung der WU-Lehrenden für die Thematik an der WU (Einführungsfilm) sowie die Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für inklusive Lehre.

Im WS 2020/2021 wurden weiterhin innerhalb der Lehrveranstaltung „SBWL Kurs V - Diversitätsmanagement/Praxisprojekt“ Konzepte für eine Inklusive Universität von den Studierenden der Speziellen Diversitätsmanagement vorgestellt und im SS 2021 Vorschläge für eine geschlechterinklusive Sprache an Universitäten entwickelt.
 

ehs - Evangelischen Hochschule Dresden (Deutschland): Spielregeln in der Wissenschaft

Gemeinsames Buch- und Forschungsprojekt. Aktuell werden in einer Masterarbeit Karrieren von Frauen in der Wissenschaft und die Attraktivität des Feldes untersucht.
 

Bundesministerium für Justiz: Diversität in der Justiz

In Kooperation mit der der Abteilung III 7 des Bundesministeriums für Justiz führt das Team des Instituts für Gender und Diversität in Organisationen der Wirtschaftsuniversität (WU) Wien eine Befragung unter dem Titel „Diversität in der Justiz“durch. Die Befragung wurde unter den Anweisungen des Bundesministeriums für Justiz konzipiert.